Tödlicher Verkehrsunfall Am Autobahndreieck Vulkaneifel

Am 20.10.2010, 04:33 Uhr ereignete sich auf der A 48 zwischen Ulmen und Autobahndreieck Vulkaneifel, Gemarkung  Steiningen, Kreis Daun, Fahrtrichtung Trier ein schwerer Verkehrsunfall. Ein mit Holz beladener Lastzug befuhr die Steigung hinter Ulmen in Richtung Trier auf der rechten Fahrspur. Zur Unfallzeit  regnete es. Etwa nach der Hälfte der Steigung verspürte der Fahrer des Lastzuges, der nach eigenen Angaben mit ca. 60 km/h fuhr, einen starken Schlag . Ein Kleintransporter (Sprinter) war, nach den Beschädigungen zu schließen, mit hohem Geschwindigkeitsüberschuss auf die hintere rechte Ecke des Holztransporters aufgefahren. Die Hinterachse des Anhängers wurde um etwa einen halben Meter nach vorne verschoben.

Der aus dem Saarland stammende 24-jährige Fahrer des Sprinters erlitt schwere Kopfverletzungen und verstarb noch an der Unfallstelle. Er musste von der Feuerwehr Ulmen mittels Rettungsschere geborgen werde, Der Lastzugfahrer erlitt einen Schock. Der Gesamtsachschaden wird auf über 30.000 € geschätzt. Ob Sekundenschlaf, Unachtsamkeit oder andere Gründe als Unfallursache in Frage kommen, kann letztendlich wohl nicht mehr festgestellt werden.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja