Unfall bei tief stehender Sonne: Fahrer schwer verletzt

Mendig (dpa/lrs) – Bei einem Auffahrunfall ist ein Autofahrer auf der A48 bei Mendig schwer verletzt worden. Der Verkehr stockte am Sonntagabend in Fahrtrichtung Trier aufgrund der tief stehenden Herbstsonne, wie die Polizei am Montag mitteilte. Ein Transporter sei dabei in ein vorausfahrendes Auto gekracht. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Wagen von der Fahrbahn geschleudert, durchbrach einen Wildschutzzaun und kam erst auf einer Wiese neben der Autobahn zum Stehen. Der 57 Jahre alte Fahrer wurde schwer verletzt. Die A48 war in Richtung Trier rund zwei Stunden voll gesperrt. Gegen den 31-jährigen Fahrer des Transporters wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

 

 

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja