Vermisste Frau nach Silvesternacht tot aufgefunden

VG Adenau. In Schuld kam es an Silvester zu einem groß angelegten Sucheinsatz von Polizei, Feuerwehr und einer Suchhundestaffel.Im Bereich rund um die Ortschaft war nach einer 72-jährige Frau gesucht worden. Die Dame war am Nachmittag nicht von einem Spaziergang zurückgekehrt. Die Suchmaßnahmen dauerten fast die gesamte Nacht an und mussten in den frühen Morgenstunden aufgrund einsetzenden starken Nebels kurz unterbrochen werden.

Nachdem die Suchmaßnahmen am Morgen wieder aufgenommen wurden, fand die Feuerwehr die Frau im Bereich des Ahrufers. Sie konnte nur noch tot aufgefunden werden. Die Ermittlungen der genauen Todesumstände dauern noch an. Es konnten bislang jedoch keine Anzeichen für einen unnatürlichen Tod gefunden werden. Im Einsatz waren neben Kräften der Polizei Adenau und einem Diensthundführer der Polizei auch Kameraden der Feuerwehren Adenau, Antweiler und Schuld sowie Angehörige der Suchhundestaffel aus Lahnstein.

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja