Wohnhausbrand mit Schwerverletzten

Kruchten/Eifelkreis BIT. Am Samstagnachmittag kam es im Eifelort Kruchten zu einem Wohnungsbrand infolge einer Fettexplosion. Ein Bewohner hatte demnach versucht, eine in Brand geratene Pfanne zu löschen, worauf ein Feuerball entstanden sei. Zwei Personen wurden mit Verbrennungen und Rauchgasvergiftungen in Trierer und Bitburger Krankenhäuser eingeliefert. Im Einsatz waren neben der Polizei Bitburg und einem Rettungshubschrauber auch die Feuerwehren Kruchten, Hommerdingen, Biesdorf, Körperich und Neuerburg.

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja