RSS-Feed

Dauner SPD wirbt um Vertrauen und Unterstützung

Es erstaunt mich sehr, dass auf der Wahlvorschlagsliste der SPD bei 26 Kandidaten nur sechs Plätze von Frauenbesetzt sind, 20 von Männern. Gibt es wirklich im Einzugsgebiet für diese Wahl so wenig engagierte Frauen die  bereit sind, die Politik für Daun mitzugestalten, für immerhin fast 50 % der Wählerinnen. Ich dachte wir sind schon weiter und die Frauen sind endlich bereit, Verantwortung für sich und ihre Mitgenossinnen zu übernehmen und dies nicht den männlichen Kandidaten zu überlassen. Auch wenn es hier in der Vulkaneifel ländlich ist, so sollte es auch hier inzwischen aufgeklärte Frauen geben, die unabhängig vom Beziehungsstatus bereit sind, ihr Leben auch auf politischer Ebene selbst zu gestalten. Denn bei Allem was im Stadtrat beschlossen wird, sind zur Hälfte auch die Frauen betroffen. Vielleicht ist dies ja ein Denkanstoß für meine Zeitgenossinnen, bei der nächsten Wahl um einen guten Listenplatz zu kämpfen um auch die Belange der Frauen im Stadtrat umzusetzen.

Cornelia Schäffler, Daun

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.