Bewohner bei Wohnhausbrand in Kanzem verstorben

Kanzem. Beim Brand eines Einfamilienhauses am frühen Dienstagmorgen, 15. Juni, in Kanzem (Kreis Trier-Saarburg) ist ein Mensch ums Leben gekommen. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei wurde das Feuer gegen 7.20 Uhr von einem vorbeifahrenden LKW-Fahrer bemerkt und gemeldet. Beim Eintreffen der Polizei und erster Rettungskräfte stieg bereits starker Rauch aus dem Gebäude. Ein Eindringen in das Haus war zunächst nicht möglich. Die Feuerwehr konnte das Feuer zügig löschen. In einem Zimmer des Hauses fand man die Leiche einer Person. Es dürfte sich hierbei um den 72-jährigen Bewohner handeln. Zum Zeitpunkt des Feuers befand sich der Mann alleine in dem Haus. Das Haus wurde durch das Feuer beschädigt. Zur Höhe des Sachschadens und der Brandursache gibt es noch keine belastbaren Erkenntnisse. Die Kripo Trier hat die Ermittlungen aufgenommen.

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja