RSS-Feed

Der beste Weg zur boot

Informationen zur Anreise und Unterkunft zur 50. boot Düsseldorf

Eintrittskarte zur Messe inklusive Übernachtung im boot-Special auf Duesseldorf-Tourismus.de ab 59,00 Euro

Düsseldorf. Selbstverständlich können Sie wie unsere Superyachten in der Halle 6, den Wasserweg wählen und am Rheinkilometer 749 das Ufer ansteuern. Praktischer ist hingegen die Anreise mit dem Auto. Sie erreichen das Messegelände und unsere Großparkplätze P1 und P2 über die Autobahn A44, Ausfahrt 29 Messe/Arena. Von hier aus fährt ein kostenloser Busshuttle zu den Eingängen. In der Arena-Straße, direkt vor dem Eingang Nord, hält die Messe Düsseldorf reservierte Behindertenparkplätze für Personen, die im amtlichen Schwerbehindertenausweis das Merkzeichen „aG“, oder „Bl“ habe, frei. … weiterlesen »

„same but different“: Trendthema Craft-Drinks auf Wachstumskurs

Düsseldorf. Craft-Drinks sind das große Thema in der trendigen Gastro- und Barszene weltweit. Unabhängig davon, ob Spirituosen, Bier oder Cider – stets steht der kreative, qualitätsbewusste Umgang mit den natürlichen Rohstoffen im Fokus. Konsequenterweise stellt auch die ProWein 2019 die Produktpalette der Craft-Drinks nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr wieder in den Mittelpunkt. In der Sonderschau „same but different“ präsentieren rund 100 Aussteller aus 22 Ländern ihre handverlesenen Craft-Spirituosen, Craft-Biere sowie Cider. Die fizzz Lounge, die schon seit vielen Jahren auf der ProWein Hotspot für die internationale Barszene ist, stellt ein hochaktuelles Thema in den Fokus: „Zero waste – Nachhaltiger Wareneinsatz an der Bar“. Hier geht es um den nachhaltigen Einsatz von Rohstoffen und einen optimierten Warenkreislauf an der Cocktail-Bar. … weiterlesen »

Mehr Interesse für Politik

Wanderausstellung des Landtags macht Station an unserer Schule

Bernkastel-Kues. Was tun Politiker im Parlament? Wozu gibt es den Landtag und wie arbeitet er? Warum ist die aktive Teilnahme an Politik so wichtig für eine gelebte Demokratie? Diese Fragen und viele mehr beantwortet die multimediale Wanderausstellung des Landtags Rheinland-Pfalz, die jetzt vom 1. bis zum 20. Februar 2019 Station am Nikolaus-von-Kues-Gymnasium in Bernkastel-Kues macht und dort während der Unterrichtszeiten besucht werden kann. … weiterlesen »

Anzeige

Tradition und Moderne beim Neujahrsempfang

Reil geht unkonventionelle Wege und ernennt eine internationale Weinbotschafterin 2019 

Reil. Ortsbürgermeister Rüdiger Nilles lädt alle Bürgerinnen und Bürger von Reil zum traditionellen Neujahrsempfang ein. Dieser findet statt am Sonntag, 20. Januar 2019 um 11:00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus (Rathaus).  Der diesjährige Neujahrsempfang der Ortsgemeinde Reil steht ganz im Zeichen des Miteinanders und des Zusammenhalts. So treffen Jung und Alt zusammen und gemeinsam wird das neue Jahr gefeiert. Es ist zudem Anlass zurück zu blicken. So wird erstmals eine Ehrenurkunde der Gemeinde Reil verliehen werden. … weiterlesen »

Digitalisierung der Polizeiarbeit: Personen erkennen und identifizieren

Mainz. Mit zwei neuen wegweisenden Instrumenten zum Erkennen und Identifizieren von Personen setzt das Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz auf innovative Techniken bei der Bekämpfung der Kriminalität. „Besonders in Zeiten der Digitalisierung muss die Polizei auf ausgefeilte technische Mittel zurückgreifen, um auch bei zunehmenden Herausforderungen effektiv arbeiten zu können“, so Innenminister Roger Lewentz bei der Präsentation der neuen Ermittlungsmethoden und -instrumente im Landeskriminalamt (LKA). … weiterlesen »

Das Veterinäramt informiert

Landkreis Vulkaneifel. Wie bereits öffentlich bekannt gemacht, ist die Blauzungenkrankheit im Landkreis Trier-Saarburg ausgebrochen. Die Tierhaltererklärung sowie die vollständige Allgemeinverfügung sind auf unserer Hompepage www.vulkaneifel.de einsehbar. Weitere Informationen folgen. Für Nachfragen steht Ihnen Cornelia Mäckler, Tel.: 06592/933-353 zur Verfügung.

Anzeige

Fliegende Lebensretter

Der CDU-Landtagsabgeordnete Gordon Schnieder fragte die Landesregierung, wie gut der Landkreis Vulkaneifel mit Rettungshubschraubern versorgt ist

Landkreis Vulkaneifel.  Nach einem Unfall oder bei einer schweren Erkrankung zählt jede Minute. Je früher der Patient in einem Krankenhaus ist und mit der Behandlung begonnen wird, desto besser sind seine Heilungschancen. Für besonders schnelle Hilfe gibt es Rettungshubschrauber. Der CDU-Landtagsabgeordnete Gordon Schnieder fragte die Landesregierung unter anderem, wie viele dieser Helikopter im Landkreis Vulkaneifel fliegen, wie stark sie ausgelastet sind und unter welchen Bedingungen sie fliegen können.

… weiterlesen »

Das Naturschutzprojekt „Obere Kyll – natürlich gut!“ geht in die zweite Runde

Landkreis Vulkaneifel.  In Kooperation von Kreisverwaltung Vulkaneifel, Verbandsgemeinde Gerolstein, Biotopbetreuer Gerd Ostermann sowie der Stiftung Natur und Umwelt Rheinland-Pfalz sollen nun weitere 10 Teilprojekte als Ausgleich für die Windkraftanlagen an der Oberen Kyll gefördert werden. Nachdem die rheinland-pfälzische Umweltministerin Ulrike Höfken Mitte November den Förderbescheid über 864.500 Euro in einem Ortstermin an der Oberen Kyll persönlich an die Verantwortlichen von Kreis und Verbandsgemeinde übergeben hat, sind nun nach einem begeisterten Anlauf und zum Teil erfolgreicher Umsetzung der ersten Teilprojekte, zehn weitere Projekte im Wert von 351.000 Euro angemeldet worden. … weiterlesen »

„Es gibt noch viel zu tun!“

Interview mit Anja Saupe, Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Vulkaneifel:

Anja Saupe ist seit dem 01.01.2019 die neue Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Vulkaneifel und für alle Gleichstellungsaufgaben gemäß der Landkreisordnung zuständig.

Redaktion: Frau Saupe, Sie sind seit 2014 bei der Kreisverwaltung Vulkaneifel beschäftigt. Was hat Sie nun dazu bewogen sich auf die Stelle als Gleichstellungsbeauftragte zu bewerben?

Mein Geburtstag fällt auf den Internationalen Frauentag am 8. März, da dachte ich: Das passt. Aber im Ernst, Gleichstellung ist ein Thema, das mich bereits mein Leben lang begleitet. Bereits als Kind habe ich mich gefragt, weshalb ich bestimmte Aufgaben im Haushalt übernehmen musste, während mein Bruder vor dem Fernseher sitzen durfte. Während meines Soziologiestudiums in Trier habe ich mich dann wissenschaftlich mit dem Thema auseinandergesetzt und festgestellt: Es gibt noch viel zu tun. … weiterlesen »

Anzeige

Existenzgründer aufgepasst! Initiative „Gründen auf dem Land“ stellt Programm für 2019 vor

Die Landkreise Vulkaneifel, Bernkastel-Wittlich und Cochem-Zell organisieren auch 2019 wieder ein umfangreiches Veranstaltungsangebot für Existenzgründer

Existenzgründer in der Region können im Jahr 2019 aus insgesamt 12 Einzelveranstaltungen wählen, bei denen ihnen Informationen und Beratung zum Weg in die berufliche Selbstständigkeit vermittelt werden. Damit die Suche nach dem richtigen Berater für Gründerinnen und Gründer nicht zum Hindernislauf wird, findet auch in diesem Jahr mehrmals ein GründungsBeratungsParcours in der Region statt. … weiterlesen »

Beratung für Gründer und mittelständische Unternehmen

ISB-Beratertag am 31. Januar 2019 bei der Wirtschaftsförderungsgesellschaft
Vulkaneifel mbH in Daun

Daun. Zusammen mit der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Vulkaneifel mbH lädt die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) am Donnerstag, 31. Januar 2019, zwischen 10:00 und 16:00 Uhr zum Beratertag in die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Vulkaneifel mbH, Mainzer Straße 24, nach Daun ein.  Existenzgründer, kleine und mittlere Unternehmen sowie Freiberufler können die Gelegenheit nutzen, um sich vor Ort über Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten zur Realisierung ihrer Vorhaben zu informieren. Anmeldungen sind bis zum 28. Januar 2019 möglich. … weiterlesen »

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.