Abschlussfahrt führte Schüler nach Katalonien

realschule_abschlussfahrt_21_14Adenau. Vergangene Woche machte sich die Klasse 10.1 der Realschule plus Adenau für sechs Tage nach Callela auf, um ihre letzte gemeinsame Reise zu erleben. Für einige Schüler war der Flug bereits ein Highlight. Die Bungalowanlage war jugendgerecht ausgestattet und lag direkt am kilometerweiten Sandstrand. Für die Salzwasserscheuen gab es einen Süßwasserpool direkt auf dem Campingplatz. Abends aß die Gruppe gemeinsam in harmonischer Runde Selbstgegrilltes/-zubereitetes. Die Besteigung der nahegelegenen Ruinen les Torretes lohnte allein schon wegen des Ausblicks auf die Stadt.

Drei Tage des Programms waren für Barcelona eingeplant. Die Höhepunkte waren die Besichtigung der Kathedrale Sagrada Familia, der Markthalle, des Fußballstadions Camp Nou sowie des Hafens. Hier wurde das Aquarium besucht und anschließend mit der Seilbahn zum Montjuïc gefahren. Außerdem hatten die Schüler ausreichend Freizeit, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Am letzten Abend wurde im Park Güel gepicknickt. Hier realisierte man, wie schnell die Woche vorbeiging. Rückblickend war es eine lehrreiche und aufregende Fahrt; da sind sich die Schüler und die begleitenden Lehrkräfte Herr König und Frau Schneider einig.

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja