Arbeitskreis ev./kath. Frauen Adenau verteilt 3000 €

Adenau. Anlässlich des Weihnachtsbasars 2010 und des ganzjährigen Verkaufs von Basarartikeln des Arbeitskreises der ev./kath. Frauen konnte dem Friedensdorf in Oberhausen ein Betrag von 2000 € überwiesen werden. Jeweils 500 € erhalten die Lichtbrücke Adenau und die Albert-Schweitzer-Kinderdörfer.

Allen, die den Arbeitskreis ev./kath. Frauen unterstützt haben, sei es durch den Kauf von angebotenen Artikeln, durch Mithilfe oder durch Spenden, sagt der Arbeitskreis ein herzliches „Danke schön“. Gertrud Heckmann hat aus persönlichen Gründen den Vorsitz im Arbeitskreis aufgegeben. Der Arbeitskreis dankt ihr für ihr langjähriges Engagement. Die Projekte des Arbeitskreises werden weitergeführt unter den Ansprechpartnerinnen Bernadette Romes, Johanniterstraße 8, 53518 Adenau (Tel. 02691/3996) und Gisela Falkenstein, Römerstraße 26, 53518 Adenau (02691/1602).

Der Arbeitskreis würde sich sehr freuen, wenn sich weitere Mitarbeiterinnen finden würden. Nächster Termin für das 14tägige Treffen im ev. Gemeindesaal in Adenau ist der 1. Februar 2011.

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja