Das Mobil der Stimmen war in Adenau

Adenau. Das Mobil der Stimmen war am 21.03.2011 in Adenau. Der 1. Termin fand in der Nürburgringschule in Wimbach statt.

Hier wurde neun Schülerinnen und Schülern der Wahlomat vorgestellt. Im Anschluss fand ein Termin an der Realschule plus in Adenau statt.

Hier fand das ModS in der Pause großes Interesse. Daran anschließend hatten sich drei Schulklassen angemeldet um sich über Politik zu informieren, den Wahlomat zu testen und bei einem Urnengang die Stimme abzugeben.

Weiter gings zum Marktplatz in Adenau, wo sich auch Bürgermeister Hermann-Josef Romes über die Aktion informierte. 

Jugendpfleger Jürgen Schwarzmann und sein Kollege aus dem Haus der offenen Tür in Sinzig, Sebastian Sickes zeigten sich sehr zufrieden mit der Aktion. Die Auszählung erfolgt am 27.03.2011 um 18 Uhr im HoT in Sinzig mit Wahlparty.

Das Mobil der Stimmen ist eine Kooperation zwischen dem Jugendbüro Adenau und dem Haus der offenen Tür in Sinzig. Junge Menschen aus beiden Einrichtungen hatten die Idee, Jugendlichen das Thema Politik und Demokratie näher zu bringen. Im Vorfeld der Landtagswahlen wollen sie auf diese beiden wichtigen Punkte eingehen und junge Leute animieren sich mit den beiden Themenfeldern auseinander zu setzten.

Ein Kleinbus (das Mobil der Stimmen) das kostenlos vom Autohaus Rausch in Adenau zu Verfügung gestellt wurde ist gefüllt mit Infomaterial sowie einer Wahlurne und Stimmzetteln der Parteien, die zur Landtagswahl antreten. Jugendliche können am ModS Ihre Stimme abgeben.

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja