RSS-Feed

Hammerübergabe an Klaus Grewe

Dr. Manfred Kürsch reichte das Präsidentenamt im Rotary Club Adenau-Nürburgring weiter

Dr. Manfred Kürsch (l.) übergibt sein Präsidentenamt im Rotary Club Adenau- Nürburgring an Klaus Grewe.

Dr. Manfred Kürsch (l.) übergibt sein Präsidentenamt im Rotary Club Adenau-Nürburgring an Klaus Grewe.

Für das nächste rotarische Jahr darf Klaus Grewe die Geschicke des Rotary Clubs Adenau-Nürburgring leiten. Er übernahm symbolisch den Hammer und die Präsidentenkette aus den Händen seines Vorgängers Dr. Manfred Kürsch. Klaus Grewe war im Gründungsjahr 2005/2006 der erste Präsident und übernimmt das Amt erneut im zehnten Jubiläumsjahr des Clubs.
Die vergangene Präsidentschaft wurde wieder von einer Vielfalt von Aktivitäten geprägt. Eine davon war die federführende Unterstützung der Onleihe der Stadtbücherei Adenau, die zusammen mit Pastpräsident Dr. Udo Hoffmann ins Leben gerufen wurde. Neben einem bemerkenswert hohen Spendenaufkommen für Nepal erhielt zudem ein Schulprojekt in Burkina Faso eine große Chance: Eines der ärmsten Länder der Welt erhielt neben Geldern aus dem Spendenfond des Clubs auch Unterstützung durch das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Dr. Kürsch erhält für die Verdienste um den Club seinen ersten Paul Harris Fellow.

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.