Jubel beim MAC Adenau: Majuran Tharmalingam erneut Deutscher Meister

Adenau. Riesiger Jubel von Majuran Tharmalingam, große Freude beim MAC Adenau: "Maju" ist zum zweiten Mal Deutscher Meister im Modell-Rensport! Nachdem der Adenauer im vergangenen Jahr bei der Deutschen Outdoor-Meisterschaft in Geilenkirchen den Titel in der Hobby-Klasse (17.5T/EGTWHO) holte, eroberte der Serpent-Teamfahrer bei der Indoor-DM in Göttingen erneut den Titel in der Hobby-Klasse (HEGTWHO)."Das war ein super Wochenende", jubelte der 25-Jährige. "Und zum zweiten Mal Deutscher Meister zu sein fühlt sich richtig gut an."
Allerdings wurde es ihm alles andere als leicht gemacht. Im Feld der 32 angetretenen Starter in der 17.5T-Klasse erkämpfte er sich mit seinem Serpent S411 in den fünf Vorläufen den zweiten Startplatz für die drei A-Finalrennen. "Die Vorläufe waren okay, mein S411 ging in allen Läufen wirklich perfekt, doch Markus Kreder war so stark, da habe ich echt nicht an eine Titelchance geglaubt." Vor allem das erste A-Finale wurde zum Krimi: Gegen Halbzeit schoss Tharmalingam in der Schikane auf der knapp 100 Meter langen Rennstrecke an Kreder vorbei, doch dann bekam er mehr und mehr Übersteuern und Kreder holte sich die Führung zurück. In der allerletzten Kurve der letzten Runde kam Kreder jedoch leicht von der Ideallinie ab und machte kurz die Tür auf. Tharmalingam nutzte eiskalt die Gelegenheit und katapultierte sich durch die schmale Lücke zum hauchdünnen ersten Laufsieg, nur 0,165 Sekunden vor Kreder. "Das war so etwas von knapp – Wahnsinn", hechelte ein sichtlich abgekämpfter Majuran Tharmalingam. "Es war wirklich extrem anstrengend."

Im zweiten A-Finale musste er sich Markus Kreder um 2,232 Sekunden geschlagen geben, so dass der dritte Finallauf entscheiden musste, da die zwei besten der drei Laufergebnisse gewertet wurden. Souverän mit einem Vorsprung von 4,006 Sekunden verwies "Maju" schließlich Thomas Öhler (MAC Burgdorf) auf Rang zwei, während Kreder nach sieben Minuten nur als Vierter die Ziellinie kreuzte. Somit heißt der neue 17.5T-Champion Majuran Tharmalingam vom Modell-Auto-Club Adenau, Vizemeister wurde Markus Kreder.

Rund um die Johanniterstadt war die Freude nicht nur bei seinen Clubkameraden aus dem noch jungen Modell-Auto-Club (MAC) Adenau riesig. Und auf dem Eifel-Ring, der clubeigenen Hallen-Rennstrecke in Leimbach, wo „Maju“ mit beinahe täglichem Training den Grundstein zum Erfolg legte, wurde dann auch zünftig auf den zweiten Meister-Titel angestoßen.

Weitere Informationen rund um den Modell-Auto-Club Adenau sind im Internet unter www.mac-adenau.de zu finden.
 

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja