Kindergärten zu Gast bei der Volksbank RheinAhrEifel

Spielerisch den Umgang mit Geld erlernen

Antweiler/Kempenich/Mendig. Kinder spielerisch an einen selbstständigen und verantwortungsbewussten Umgang mit Geld heranzuführen – damit kann man nicht früh genug anfangen. Das dachten sich auch die Erzieherinnen der Kindertagesstätte Regenbogen in Antweiler, des Kindergartens Zauberwald in Mendig und des Katholischen Kindergartens Kempenich, und vereinbarten einen Besichtigungstermin in den Volksbank Geschäftsstellen vor Ort. Die Vorschulkinder statteten den Filialen einen Besuch ab, wo ihnen die Bankmitarbeiter Einblicke hinter die Kulissen der Regionalbank gewährten.Die Kundenberaterinnen und Kundenberater nahmen die kleinen Nachwuchskunden in Empfang und erklärten ihnen im Rahmen einer kurzen Führung bereitwillig, welche Aufgaben eine Bank erfüllt und was es in den Bankräumen sonst noch Interessantes zu entdecken gibt. Wofür braucht man einen Nachttresor, wie funktionieren Geldautomat und Geldzählmaschine, warum sind Überwachungskameras angebracht und wo ist der Tresor, in dem das ganze Geld versteckt ist?

Keine der Kinderfragen blieb an diesem Tag unbeantwortet. Die Besuchergruppe war erstaunt, mit welcher Vielfalt an Informationen rund ums Geld die Volksbanker sie überraschen konnten. Anschließend fragten die Bankmitarbeiter das erworbene Wissen der Kleinen zum Thema Geld spielerisch verpackt in einem Ratequiz ab. Als Belohnung für die erfolgreiche Beantwortung der Fragen fanden die Kinder im Tresor ein kleines Überraschungsgeschenk.