Mit den kreisweiten Jugendkulturtagen 2012 geht Jugend auf KULTTOUR

Die Jugendkulturtage erfreuten sich in den vergangenen Jahren so großer Resonanz unter sämtlichen Teilnehmern und Mitwirkenden, dass die Jugendpfleger/Innen, die hauptamtlichen Fachkräfte der offenen Jugendarbeit im Kreis Ahrweiler, beschlossen haben, sie fortzuführen. Vom 23. April bis 31. Mai 2012 ist es dann so weit. Unter dem Motto „Deine Stadt. Dein Dorf. Dein Leben. Es ist, was du draus machst!“ gehen die Jugendkulturtage unter der Federführung der Jugendpfleger etwas anders als in den Jahren zuvor in eine neue Runde.

KULTTOUR bietet allen Jugendlichen ab 12 Jahren aus dem Kreis Ahrweiler eine Bühne. Insgesamt gibt es in den fünf Wochen nach den Osterferien rund 70 Veranstaltungen in Bereichen wie Musik, Fotografie, Tanz, Theater, Kunst und Film. Geprägt ist dieses Programm von Vielfalt und Abwechslung.

Ein kleiner Auszug dieser enormen Bandbreite sind beispielsweise der Bau eines Riesentwisters, der im Außenbereich des Jugendbüros in Ringen Kinder und Jugendliche zu lustigen Nachmittagen mit sportlicher Einlage einladen soll. In der Verbandsgemeinde Brohltal führt die Jugendlichen eine Zeitreise in die Heimat auf den Judenfriedhof, in die Synagoge und in den Bunker in Niederzissen. Unter dem Motto Vielfalt und Toleranz findet in Sinzig ein Kulturfestival mit Musik, Tanz und Spielen statt. Hier kann jeder mitmachen und sich gegen Ausgrenzung einsetzen. Die Jugendlichen des Jugendtreffs Heppingen gestalten, angeknüpft an das Jugendhearing im Sommer 2011, kreative Möbel für das Außengelände ihres Jugendtreffs. Die Schüler der Ahrtalschule entwickeln unter der Begleitung von Fachleuten ein Atrium aus Bruchsteinen in Terrassenform mit Sitzbrettern. Dies soll nach Fertigstellung zum Verweilen und Wohl-Fühlen auf dem Schulgelände einladen. In der Schreibwerkstatt von Erika Kröll erleben Jugendliche in der Stadtbücherei Adenau das Medium Buch hautnah, und das Schreiben von Geschichten wird ihnen näher gebracht. In Bad Breisig im Jugendbahnhof kommen alle Hip Hop – Fans auf ihre Kosten. Unter der Anleitung von Jessica Schwarz werden die wichtigsten Moves erlernt und eine Choreographie einstudiert. Bei einer anschließenden Disco kann das frisch erworbene Können gezeigt werden.

Ein Überblick über alle Aktionen und nähere Infos (Orte/ Termine/ Uhrzeiten) sind im Internet unter www.jugend-kulttour.de zu finden. Des Weiteren gibt es alle wichtigen Infos zu den Projekten auch in den in den Jugendbüros vor Ort.

Also Ohren auf und hingeschaut! „Es ist, was Du draus machst!“
Nimm teil an den Jugendkulturtagen vom 23. April bis 31. Mai 2012.
 

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja