„mein badenova“ behält die Entwicklungen weiter im Blick

Adenau. Der Stopp der Sanierungsarbeiten am Adenauer Schwimmbad und die drohenden Kosten für eine erweiterte Sanierung stellen sich auch für den Förderverein mein badenova e.V. als Herausforderung dar. „Unsere Mitglieder wollen natürlich wissen, wie es mit dem Adenauer Schwimmbad weitergeht“, weiß Vorsitzender Stefan Hammes.

Einzug der Mitgliedsbeiträge gestoppt

Im Moment sei allerdings nur klar, dass das Freibad trotz Sanierungsstopp seinen Betrieb aufnehmen wird. Die Mitglieder von mein badenova werden wie gewohnt freien Eintritt erhalten. „Für dieses Jahr sind im Übrigen noch keine Mitgliedsbeiträge eingezogen worden, da die weitere Zukunft des Schwimmbads noch in der Schwebe ist“, sagt Schatzmeister Dirk Lenzen. „Erst, wenn die Verbandsgemeinde und die mit dem Thema beschäftigten Ausschüsse zu einer Entscheidung gekommen sind, kann der Förderverein selbst die nächsten Schritte tun“, erklärt Hammes.

Außerordentliche Mitgliederversammlung geplant

Es werde auf jeden Fall noch bis zum Sommer eine außerordentliche Mitgliederversammlung geben. „Wie immer es mit dem Adenauer Schwimmbad weitergeht, der Verein wird Read more

Schwimmbad „Badenova“ in Adenau kurz vor der Schließung

Wir hier in Adenau am Nürburgring sind sehr besorgt. Unser Hallenbad steht kurz vor der Schließung, da bei einer Renovierung starke Mängel aufgetreten sind. Nun ist es aber so, das die Stadt Adenau das Geld für den Umbau nicht alleine aufbringen kann. Es soll eine Befragung aller Bürgermeister der Verbandsgemeinde Adenau stattfinden da die Kosten umgelegt werden müssen. Da unsere Verbandsgemeinde aber recht groß ist, und manche Orte 25 km entfernt sind, werden die Bürgermeister dieser Orte kein Interesse an der Sache haben. Wir sehen das aber so, dass in Adenau viele verschiedene Schulformen vor Ort sind:  (Gymnasium, Realschule + Grundschule, Fachoberschule, Sonderschule) die alle dieses Bad nützen, da die Kapazität der 3 gemeinsamen Turnhallen nicht ausreicht, die wöchentlich vorgeschriebenen Sportzeiten einzuhalten.

Unter anderem gibt es in Adenau 3 Vereine. Das ist einmal der „Tuwi“, das „DLRG2 und der Förderverein „Mein Badenova“. Letzterer ist vor 4 Jahren gegründet worden um Read more

Projekt: Margaretha-von-Arenberg Grundschule in Antweiler.

Ein lang ersehnter Wunsch vieler Eltern ging an der Grundschule in Erfüllung.

Zum Schuljahresbeginn 2008/2009 richtete der Förderverein die „Betreuende Grundschule“ (BGS) ein. Nach einer Befragung stellte sich heraus, dass ein großer Teil der Eltern eine Nachmittagsbetreuung an der Schule für Ihre Kinder begrüßen würde. Da die BGS nicht wie Ganztagsschulen einem Genehmigungsverfahren in Mainz unterstellt ist, konnte der Förderverein als Träger die „Betreuende Grundschule“ direkt ins Rollen bringen.

Nach vielen Diskussionen, sehr viel Recherchearbeit, Beantragung von Fördermitteln und Umfragen bei Eltern konnte nach den Sommerferien 2008 mit 23 Schülern gestartet werden. Heute werden 35 Kinder betreut und das Angebot ist neben dem gemeinsamen Mittagessen und der Hausaufgabenbetreuung um weitere interessante Angebote angewachsen.

Das professionelle Musizieren und erste Schritte der Blasmusik können die Kinder in einem Musikprojekt des Fördervereins und den Limbachtaler Musikanten erlernen. In Zusammenarbeit mit Sportvereinen, dem OASF und dem Sportverein Barweiler bietet die BGS Read more

MSC Adenau: Jugend Kart Gruppe des MSC Adenau startet weiter in der ADAC Jugend Kart Slalom Mittelrhein Meisterschaft 2011

Auch in der Saison 2011 wird die Jugend Kart Gruppe des MSC Adenau wieder von der Firma Tankschutz Robertz unterstützt. Nach drei erfolgreichen Jahren verlängerten die Geschäftsführer von Tankschutz Robertz, Udo und Gert Robertz, die Zusammenarbeit mit dem MSC Adenau um weitere drei Jahre.
Hierdurch kann auch weiterhin ein starkes Team bei den Läufen zur ADAC Jugend Kart Slalom Mittelrhein Meisterschaft sowie der Kreismeisterschaft Ahrweiler an den Start gehen.
Das Team rund um den Jugendreferenten des MSC Adenau, Werner Ballmes, sowie um den neuen stellvertretenden Jugendreferenten Stefan Linden, besteht aus 12 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 8 und 18 Jahren, die sich in fünf Altersklassen aufteilen.

Um die Chancengleichheit gewährleisten zu können, gehen die Teilnehmer bei dieser Sportart in fünf verschiedenen Klassen, sowie mit zwei einheitlichen Slalom Karts des ADAC Mittelrhein an den Start. Diese ADAC Mittelrhein Meisterschaft wird an 10 Sonntagen im nördlichen Rheinland Pfalz bei Read more

Auf zum Weltjugendtag

Adenau. In der Zeit vom 19.-22.08.2011 werden 26 Jugendliche und junge Erwachsene aus unserer Verbandsgemeinde am Weltjugendtag 2011 in Madrid teilnehmen. Um zu den Kosten etwas beizusteuern, haben sich die Jugendlichen einige Aktionen ausgedacht. Es wird ein Getränkeverkauf durchgeführt sowie ein Kuchenverkauf.
Eine weitere ist, Ihnen Postkarten aus Madrid anzubieten.

Wie soll das gehen?

Die teilnehmenden Jugendlichen werden Sie in den nächsten Wochen ansprechen, ob Sie für 3 € eine Postkarte kaufen möchten. Auf der Postkarte können Sie dann Ihre Adresse eintragen und dann erhalten Sie im August eine Grußpostkarte aus Madrid.
Es wäre schön, wenn Sie diese Aktion unterstützen würden.

Weitere Infos: Jugendbüro Adenau, Kirchstraße 17, 53518 Adenau, Telefon 02691/2020
 

50 Männer, Frauen und Jugendliche bei der ersten Anti-Atom-Mahnwache in Adenau

Adenau. „Fukushima ist überall“ – unter diesem Motto stand die erste Anti-Atom-Mahnwache am gestrigen Montag in Adenau. 50 Frauen, Männer und Jugendliche folgten dem Aufruf der örtlichen Organisatoren der bundesweiten Initiative ausgestrahlt.de und versammelten sich auf dem Markplatz. Nach einer Begrüßung durch Johannes Fuhrmann aus Lind, den Vorsitzenden der Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen im Verbandsgemeinderat Altenahr, gedachten die Teilnehmer in einer Schweigeminute der Opfer der Atomkatastrophe im japanischen Fukushima. Jugendliche hatten für die Veranstaltung Handzettel, Infos zum Stromsparen und einen Aufsteller mit Informationen zu regenerativen Energien vorbereitet. Weitere Mahnwachen sind für die Montage 4. April, 2. Mai und 1. Juni auf dem Adenauer Marktplatz geplant. Die Teilnehmer werden gebeten, tropffreie Kerzen mitzubringen.
Weitere Infos bei Johannes Fuhrmann, E-Mail fuhrmann-lind@t-online.de.
 

Aufmerksames Publikum stellt viele Fragen zum Schwimmbad Förderverein mein badenova e.V. mit wieder gewähltem Vorstand

Adenau. Die Mitgliederversammlung des Fördervereins mein badenova e.V. wurde geprägt von den Fragen rund um die Entwicklungen am Adenauer Schwimmbad. Verbandsbürgermeister Hermann-Josef Romes klärte über die Lage auf: Die derzeit laufende Deckensanierung wurde vorübergehend gestoppt, da erhebliche Schäden am Dach festgestellt wurden.

Nun soll mit Fachleuten geklärt werden, welche Schäden genau vorliegen und welche Kosten zu erwarten sind. Gleichzeitig sollen auch weitere Sanierungs- und Renovierungsfälle betrachtet werden, dann erst könne über die nächsten Schritte entschieden werden. „Zu diesem Zeitpunkt schon Zahlen zu nennen, wäre unseriös“, erklärte Bürgermeister Romes.

Diskussion um finanzielle Zukunft

So stand auch die Frage nach den bislang für dieses Jahr noch ausstehenden Mitgliedsbeiträgen des Fördervereins im Vordergrund der Diskussionen. „Wir werden uns im Vorstand intensiv beraten, sobald die Verbandsgemeinde konkrete Zahlen und Termine nennen kann“, machte der wieder gewählte Vereinsvorsitzende Stefan Hammes deutlich, „wenn wichtige Entscheidungen anstehen sollten, wird es zu einer Read more

Qualifizierung ProfilPASS-Beraterin/Berater

Aufgrund gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Veränderungsprozesse befinden sich Menschen immer häufiger in Umbruchsituationen und sind gefordert, ihre private und berufliche Biografie vorausschauend zu gestalten und sich dem Prozess des lebenslangen Lernens zu stellen. Neben formalen Qualifikationen gewinnen dabei formell, nonformell und informell erworbene Kompetenzen zunehmend an Bedeutung.
Um diese Herausforderung gezielt zu unterstützen, wurde mit dem ProfilPASS ein Instrument und ein darauf bezogenes Zielgruppen- und bildungsbereichsübergreifendes Beratungskonzept entwickelt, das Menschen für die systematische Erfassung, Bilanzierung und Entwicklung ihrer persönlichen Kompetenzen einen geeigneten Rahmen bietet.

Die nahm das Jugendbüro Adenau in Zusammenarbeit mit der Kompetenzagentur Sinzig ein Profilpassseminar für Fachkräfte der Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit sowie für Lehrerinnen und Lehrer anzubieten.

Die 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmern erfuhren in dem 3 Tage Seminar vieles über die Möglichkeiten, mit dem Profilpass zu arbeiten. Jugendpfleger Jürgen Schwarzmann begrüßte die Teilnehmer im Sitzungssaal des Rathauses Adenau. Teilnehmer waren: Fachstelle für Jugendarbeit Andernach, Realschule plus Adenau,
Jugendhilfestation Adenau, Read more

Ferien ohne Koffer

Adenau. Die Vorbereitungen für das Ferienprogramm 2011 laufen bereits. Folgender Termin steht bereits fest. Das Programm „Ferien ohne Koffer“ für Kinder von 6 bis 14 Jahre gibt es in diesem Jahr auch wieder. Unter dem Motto „Kinderstadt Dümpeltown“ erleben die Kinder das Leben in einer richtigen Stadt mit Werkstätten, Geschäften, einem Bürgermeister und Stadtrat, dem Mülldienst und vielem mehr.  Sie dauern eine Woche lang von morgens 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr. Anmeldeunterlagen werden ab dem 12. April 2011 an den Grundschulen verteilt und sind erhältlich im Rathaus Adenau und im Jugendbüro Adenau Tel. 02691/2020 oder Fax 02691/930181 oder E-Mail: juergen.schwarzmann@adenau.de oder Internet: www.jugendbüro-adenau.de. Anmeldungen sind möglich ab dem 09. Mai 2011.

Das Mobil der Stimmen war in Adenau

Adenau. Das Mobil der Stimmen war am 21.03.2011 in Adenau. Der 1. Termin fand in der Nürburgringschule in Wimbach statt.

Hier wurde neun Schülerinnen und Schülern der Wahlomat vorgestellt. Im Anschluss fand ein Termin an der Realschule plus in Adenau statt.

Hier fand das ModS in der Pause großes Interesse. Daran anschließend hatten sich drei Schulklassen angemeldet um sich über Politik zu informieren, den Wahlomat zu testen und bei einem Urnengang die Stimme abzugeben.

Weiter gings zum Marktplatz in Adenau, wo sich auch Bürgermeister Hermann-Josef Romes über die Aktion informierte. 

Jugendpfleger Jürgen Schwarzmann und sein Kollege aus dem Haus der offenen Tür in Sinzig, Sebastian Sickes zeigten sich sehr zufrieden mit der Aktion. Die Auszählung erfolgt am 27.03.2011 um 18 Uhr im HoT in Sinzig mit Wahlparty.

Das Mobil der Stimmen ist eine Kooperation zwischen dem Jugendbüro Adenau und dem Haus der offenen Tür Read more

Mobil der Stimmen: „Ich kann Politik!“

Adenau. Das so genannte „Superwahljahr“ hat begonnen und junge Menschen verlieren zunehmend den Bezug zur Politik und zu Wahlen (siehe Wahlstatistiken und Shell Studie). Von daher sind wir als Jugendpfleger/innen aufgefordert, jugendpolitische Bildung auf unsere „Arbeitsagenda“ zu setzen und ihr eine hohe Priorität einzuräumen.

In Kooperation von Jugendpflege Adenau und Sinzig wurde gemeinsam mit jungen Menschen die Idee entwickelt, ein „Mobil der Stimmen“ zunächst während der heißen Phase des “Wahlkampfes“ in Rheinland-Pfalz auf die Reise durch den Kreis Ahrweiler zu schicken. Heiße Phase deshalb, weil dann die Aufmerksamkeit für politische Themen bei allen (auch bei den Medien) am größten ist. Auf der Reise sollen Schulen wie auch informelle Treffpunkte von jungen Menschen ab 14 Jahren (ab Klassenstufe 8) angefahren werden. Ziel ist es, mit den Jugendlichen kreativ ins Gespräch über Politik zu kommen und gegebenenfalls deren Ideen und Themen gemeinsam nachhaltig weiter zu entwickeln.

Die Planungsgruppe der Jugendlichen ist derzeit Read more

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen