Eierwerfer schuldbewusst

Adenau. In der zweiten Oktoberhälfte 2010 registrierte die Polizei Adenau eine Reihe von besonderen Sachbeschädigungen im Bereich der Verbandsgemeinde Altenahr. Unbekannte bewarfen nachts Häuserwände mit rohen Eiern und verursachten damit nicht unerhebliche Schäden.

Dank einer aufmerksamen Zeugin, die sich das Kennzeichen eines ihr auffällig erscheinenden Fahrzeuges merken konnte, konnten die Taten jetzt aufgeklärt werden. Insgesamt fünf Jugendliche und zwei Heranwachsende vertrieben sich in der 2. Woche der Herbstferien abends die Langeweile, indem sie durch die Orte fuhren und wahllos Häuser mit den Eiern bewarfen. Die Jugendlichen zeigten sich jetzt einsichtig und wollen sich mit den Geschädigten in Verbindung setzen, um den Schaden zu regulieren.

Gesucht werden Betreuer

Adenau. Gesucht werden Betreuerinnen und Betreuer für die Aktion „Ferien ohne Koffer“ 2011. Jugendliche ab 15 Jahre mit Interesse an der Arbeit mit Kindern können sich im Adenauer Jugendbüro melden. Die Aktion wird sich über 14 Tagen in den Sommerferien erstrecken.
 

VG Adenau entscheidet sich für Eifel-Tourismus GmbH

Adenau. In ihrer jüngsten Sitzung haben sich die Mitglieder des Verbandsgemeinderates von Adenau mit großer Mehrheit für die touristische Vermarktung durch die ET Eifel Tourismus GmbH entschieden. Die Eifel-Zeitung hatte die Tendenz bereits in KW 43 angekündigt.

Der erste bedeutende Schritt  – weg von der TSG – wurde bereits am 21.10.2010 vollzogen. Der Verbandsgemeindrat von Adenau hat damals den Grundstein für den Beitritt zur  „ET Eifel-Tourismus GmbH“ gelegt. Man hat sich ausführlich mit der Frage nach der Zugehörigkeit zu einer touristischen Dachorganisation beschäftigt. Damals ging es natürlich auch um die Frage, ob die Verbandsgemeinde Adenau auch künftig Gesellschafter der Ahr Rhein Eifel Tourismus & Service GmbH (TSG) bleiben oder der Eifel-Tourismus GmbH beitreten soll. Die TSG hat sich bekanntlich auch am Nürburgring schon verabschiedet. Eine Entscheidung, die für die VG Adenau mehr schlecht als recht war.

Der Verbandsgemeinderat Adenau strebte eine abschließende Entscheidung noch im Jahre 2010 an. Bürgermeister Romes hat Read more

Wir warten aufs Christkind

Adenau. Wie bereits auch in den vergangenen Jahren bieten Jugendtreffs aus der Verbandsgemeinde Adenau die Veranstaltung „Wir warten aufs Christkind“ für Kinder an. 6 Jugendtreffs und –organisationen beteiligen sich in diesem Jahr an der Veranstaltung, die am 24.12.2010 stattfindet. In der Zeit von 10:00 bis 13:00 bzw. 14:00 Uhr werden Kinder in den einzelnen Jugendtreffs betreut. Hier wird mit den Kinder gespielt, gemalt, gebastelt, die Weihnachtsgeschichte erzählt, gewandert und vieles mehr. Der Kostenbeitrag bei allen Veranstaltungen beläuft sich auf 3 € für Materialien und Verpflegung. In folgenden Orten wird die Veranstaltung angeboten:

Stadt Adenau

von 10 bis 13 Uhr in der Komturei Adenau für Kinder ab 6 Jahre

Anmeldung im Jugendbüro Adenau im BAU

Kirchstraße 17                   
53518 Adenau
Ortsgemeinde Hümmel

von 10 bis 14 Uhr im Jugendraum Hümmel für Kinder ab 3 Jahre

Anmeldung bei Sandra Wisovsky
Im Flurweg 1 53520 Falkenberg

 

Ortsgemeinde Wershofen
Von 10 bis 13 Uhr Im Read more

Arbeitskreis evángelischer / katholischer Frauen Adenau

Die 11. Lebensmittelpaketaktion „Hilfe wird gepackt“ des Arbeitskreises ev./kath. Frauen Adenau für das Friedensdorf International in Oberhausen, konnte mit dem Transport von 200 Lebensmittelpaketen und 200 Kleidungspaketen dank der Hilfe der hiesigen Bevölkerung erfolgreich abgeschlossen werden.

Durch die großartige Mithilfe der Kindergärten, Schulen, Frauengemeinschaften sowie der vielen privaten Spender wurden über 9 Tonnen Lebensmittel und Kleidung vom Friedensdorf Oberhausen in Adenau abgeholt. Die Freiwillige Feuerwehr Adenau kümmerte sich um die Beladung der LKWs. Es wurden zudem 3530 € gespendet und für dringend benötigte Medikamente und sonstige Hilfen dem Friedensdorf überwiesen.

Anfang Dezember wurden die gesammelten Hilfsgüter per Flugzeug wieder nach Tadschikistan gebracht. Hier warten gerade in den Wintermonaten Not leidende Familien, Kinder in Waisenhäusern und alte Menschen auf Hilfe. Allen Spendern und Helfern, die diese Aktion wieder so gut unterstützt haben, dankt der Arbeitskreis ev./kath. Frauen herzlichst. Im kommenden Jahr wird ab Oktober die 12. Aktion gestartet.

Beate Reich überreicht Hermann Jüngling Verdienstmedaille des Landes

Adenau. „Es sind Menschen wie Sie, Herr Jüngling, die unseren Städten und Gemeinden ein Gesicht geben. Menschen mit Gestaltungskraft und Kreativität, Menschen mit Visionen, welche die Mühen der Umsetzung nicht scheuen. Menschen, die mit ihrem Wirken in unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen bleibende Spuren hinterlassen haben“, hob Staatssekretärin Beate Reich anlässlich der Verleihung der Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz an Hermann Jüngling in Adenau hervor.

Die Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz sei ein sichtbares Zeichen des Dankes für beispielhaftes, weit über das normale Maß hinausgehendes, aktives bürgerschaftliches Engagement. „Sie ist aber nicht nur Ehrung für die persönliche Lebensleistung. Die Auszeichnung zeigt auch, welche Werte der staatlichen Gemeinschaft wichtig sind“, so Reich weiter.

Herr Jüngling wurde im April 1937 in Rodder geboren. 1964 wurde er in den Gemeinderat von Rodder gewählt, wo er 30 Jahre lang Mitglied war. Im Juli 1984 wurde er zudem zum Ortsbürgermeister von Rodder gewählt und übte Read more

Firmlingsabend in Müllenbach

Müllenbach. Die Jugendlichen des Jugendraums Müllenbach veranstalteten kürzlich den 2. Firmlingsabend für die 56 Firmlinge der Seelsorgeeinheit Müllenbach. Der Jugendraum hatte alle Firmlinge, die am 26. November 2010 gefirmt werden zu einem etwas anders gestalteten Abend eingeladen. Die Jugendlichen des Jugendraums Müllenbach, des Jugendtreffs Nürburg und Meuspath hatten sich intensiv auf diesen Abend vorbereitet. Inhaltlich begann es mit einer Filmvorführung in der Pfarrkirche. Gezeigt wurde der Spielfilm „Gran Paradiso“.

 Die Jugendlichen erhielten zuvor einige Gedanken in schriftlicher Form um den Film aus einer bestimmten Blickrichtung zu betrachten. Daran anschließend wurden drei Arbeitsgruppen gebildet, die sich in unterschiedlicher Form mit dem Thema „Grenzen“ auseinandersetzten. Den Abschluss bildet dann eine Taizegebet. Die Vorbereitungsgruppe zeigte sich im Anschluss zufrieden mit dem Abend. „Es war eine neue Erfahrung so intensiv inhaltlich zu arbeiten“ so ein Jugendliche aus dem Vorbereitungsteam. Damit Read more

Offener Kanal Adenau erreicht größeres Sendegebiet

Adenau. Am 03.11.10 erhielt der OK-TV Adenau (Offener Kanal Adenau) im Rahmen der Kanalumbelegung des Kabelnetzbetreibers ein deutlich größeres Sendegebiet. Mit der Umbelegung der Kabelkanäle sendet der OK Adenau künftig auf Kanal S20 und kann etwa 134.200 Zuschauer im nördlichen Rheinland-Pfalz erreichen. Wir bitten alle Zuschauer, ihre Fernsehgeräte auf den neuen Kanal einzustellen.
Der OK-Adenau ist ein Bürgerfernsehsender und steht allen interessierten Bürgern zur Sendung Ihrer eigenen Videos völlig kostenfrei zur Verfügung. Jeder kann das senden, was er senden will. Es gibt keinerlei Zensur oder redaktionelle Bearbeitung. Besonders interessant für Vereine und Institutionen, die Ihre Arbeit vor einer breiten Öffentlichkeit darstellen möchten.

Außerdem wird kostenlos angeboten:
– Seminare
– Persönliche Einweisungen
– Leihgeräte vom Mirko über neue professionelle Digital-Videokameras bis zum mobilen Schnittplatz und mehr

Der OK-TV Adenau ist eine wichtige Einrichtung im Rahmen der Medienkompetenzarbeit an Schulen und wird auch für die schulische Arbeit genutzt. Interessierte Lehrer aller Schulen können sich Read more

Viel los beim Verkaufsoffenen Sonntag in Adenau

Adenau. Das vergangene Wochenende wird sicherlich nicht mit Sonnenschein in die Wetter-Geschichtsbücher eingetragen. Mit dem Zeitfenster „Sonntag 12 bis 17 Uhr“ verkaufsoffen hatte der Adenauer Gewerbeverein ein glückliches Händchen. Die Menschen kamen in Scharen. Die Geschäftsleute hatten gut zu tun. Draußen war es windig und kalt. Drinnen mollig warm und überall gut sortiert. Die Cafes waren prall besetzt. Erstmals konnte man reichlich viele Autos mit „DAU“ und „WIL“ auf den Adenauer Parkplätzen sehen. Das hat sicherlich auch damit zu tun, weil die Eifel-Zeitung als einzige Zeitung erstmals in über 60.000 Haushalten, bis hin zur Mosel Werbung für den verkaufsoffenen Sonntag in Adenau gemacht hat. Auch in Zukunft wird sich die Eifel-Zeitung noch stärker um Adenau kümmern.

Stadt Adenau am Nürburgring Martinsmarkt mit verkaufoffenem Sonntag am 07. November 2010

Liebe Bürgerinnen und Bürger,
liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Gäste!

Herzlich Willkommen zum Adenauer Martinsmarkt mit verkaufsoffenen Sonntag.
Am 7. Nov. 2010 heißt es in der Eifel wieder: Auf nach Adenau!
Der erste Sonntag im Nov. steht wieder ganz im Zeichen des „Martinsmarktes“.

Lange, dunkle Tage stehen vor der Tür, die kältere Jahreszeit hält Einzug, die Sonne lässt sich immer kürzer blicken und dennoch gibt es mit dem 19. Martinsmarkt einen Höhepunkt der Geselligkeit bevor es auf die Adventszeit und Weihnachten zugeht. Die Geschäfte sind an diesem Tag von 12.00 bis 17.00 Uhr
geöffnet.

Wie immer dürfen sich die Besucher auf abwechslungsreiche und kurzweilige Stunden im Herzen der Johanniterstadt freuen. Der Handel ist bereits ganz auf die kältere Jahreszeit eingestellt. Die Geschäfte präsentieren die aktuellen Herbst- und Winterkollektionen. Für die Lieben daheim dürfte das eine oder andere Schnäppchen bzw. Weihnachts – Geschenk dabei sein, das Stöbern Read more

Lebensmittelpaketaktion „Hilfe wird gepackt“

Adenau. Zum 11. Mal beteiligt sich der Arbeitskreis ev./kath. Frauen Adenau an der Lebensmittelpaketaktion des Friedensdorfes International und hofft wieder auf Unterstützung der hiesigen Bevölkerung. Unter dem Motto „Hilfe wird gepackt“, führt das Friedensdorf International seit 1994 jährlich eine große Bürgerpaketaktion zugunsten von Not leidenden Menschen im Kaukasusgebiet durch. Zahlreiche Menschen sterben und erfrieren dort in jedem Winter.

Die Paktaktion hilft, die Not zu lindern. Die Pakete erhalten bedürftige Familien sowie Waisenkinder und alte Menschen. Kinder sind gezwungen zu arbeiten, um zum Überleben der Familie beizutragen. Über die materielle Hilfe hinaus ist die Paketaktion vor allem auch als Zeichen der Solidarität zu werten. Sie zeigt den Ärmsten, dass sie nicht vergessen sind. Im letzten Jahr wurden 250 Lebensmittel- und 70 Bekleidungspakete in Oberhausen abgeliefert.

Das Verpackungsmaterial im Wert von 5,50 Euro (Karton, Bindfaden usw.) wird wie im Vorjahr vom Arbeitskreis zur Verfügung gestellt. Der Inhalt der Lebensmittelpakete sollte Read more

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen