Pfarrer i.R. Horst Comes feiert Goldenes Priesterjubiläum

comes_titel_30_14Die ersten10 Jahre wohnte er noch in einem Privathaus in Ahrbrück und mit dem Umbau der ehemaligen Volksschule in Ahrbrück, genau neben der St. Andreaskirche, bezog Pastor Comes dann im Jahre 1981 das neue Pfarrhaus des Seelsorgebereichs Ahrbrück. Außer dem Umbau des Pfarrhauses erinnern aber heute auch noch die jährliche Seniorenfeier des Seelsorgebereichs und das Zeltlager der Kinder und Jugendlichen an den rührigen und beliebten Seelsorger, der über 16 Jahre für Erstkommunion, Taufen, Trauungen, Jubiläen und Beerdigungen zuständig war und noch heute bei den Gläubigen in guter Erinnerung ist.

Auch mit seiner Briefmarkenaktion hat er viele Helfer gefunden und so konnte Pastor Comes insgesamt rund 500.000 Euro an die Mission in Afrika spenden. Im Jahre 1987 übernahm er die Pfarrstelle der Pfarreiengemeinschaft in Üdersdorf und kam so auch wieder näher an seine Heimat. Hier wirkte er als Seelsorger bis ins Jahr 2008, bis zu seinem Ruhestand. Zwischenzeitlich hatte Horst Comes in seinem Geburtsort Burg-Landscheid ein Haus gebaut, das er heute als Pastor i.R. in der Nähe seiner Familie bewohnt. Auch heute noch wirkt Pastor Comes in der Pfarreiengemeinschaft Landscheid bei vielen Gottesdiensten mit und so feiert die ganze Gemeinde am 27. Juli um 15.00 Uhr gemeinsam das Goldene Priesterjubiläum.

 

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja