Realschule plus Adenau beim Mainzer Schüler Ekidenlauf 2015

Mainz-MarathonAdenau. Gegen etwa 600 Staffeln aus Rheinland Pfälzischen, Hessischen und Saarländischen Schulen mussten sich die Adenauer Schülerinnen und Schüler beim Gutenberg-Marathon in der Landeshauptstadt behaupten. Bei super Wetter und toller Stimmung gingen 3000 Staffelläuferinnen und -läufer, 50 Handbiker und 9000 Einzelläuferinnen und -läufer an den Start. Die Realschule plus Adenau machte sich am Muttertag um 5:00 Uhr in der Früh mit dem Bus auf den Weg nach Mainz. Ganz locker und zuversichtlich gingen Franziska Götz, Marcel Merbitz und Marc Prämaßing an den Start und das, obwohl sie wegen krankheitsbedingtem Ausfall die Strecke von 21,1 Kilometern zu dritt bewältigen mussten. Mit einer ordentlichen Zeit von 1:43:59 erkämpften sie sich den 26. Platz. Damit verbesserte die Mannschaft sich um gut eine Minute im Vergleich zum Vorjahr.

Auch die Jüngeren waren mit Euphorie dabei. In der Besetzung Mara Bungarten, Theresa Döbber, Emily Hanke, Noah Nisius und Jacqueline Zepp belegte die 2. Staffel den 77. Platz in 2:11:13. Einige von ihnen waren dieses Jahr zum ersten Mal dabei und überwältigt von der außergewöhnlichen Atmosphäre. Sie bemerkten schnell, dass neben einem kontrollierten Lauftempo auch Geschicklichkeit sowie Konzentration gefragt sind, wenn man sich an der dicht gedrängte Masse des Vorfeldes vorbei tummeln muss. Auch der Wechsel war nicht immer einfach, da man aufgrund der hohen Teilnehmerzahl sein Staffelmitglied nicht immer sofort finden konnte.

Chris Bussandri, Heidi von Paridon, Kristina Fuhrmann, Kiara Molitor und Enricho Pioch erzielten den 41. Platz mit einer guten Zeit von 1:55:28. Trotz anfänglichem Sturz beim Massenstart, hielt Kiara tapfer durch und versuchte das Beste für ihre Mannschaft herauszuholen. Insbesondere die Neulinge unter den Teilnehmerinnen und Teilnehmern konnten bleibende Eindrücke gewinnen und freuen sich schon jetzt auf den nächsten Mainz-Marathon! Die begleitenden Lehrkräfte Frau Steffi Mayer und Frau Daniela Schneider freuen sich über die tollen Ergebnisse und wollen die mittlerweile traditionelle Teilnahme ihrer Schülerinnen und Schüler beibehalten. Dazu planen sie im kommenden Schuljahr ein gezieltes Training für den Staffellauf anzubieten und erhoffen sich neben einer Leistungssteigerung eine höhere Schülerzahl aus Adenau für den nächsten Gutenberg-Marathon zu gewinnen.

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja