Waldarbeiter verabschiedet sich in den Ruhestand

Adenau und Altenahr. 30. Oktober 2019: Frank Hüllen vom Forstamt Adenau verabschiedet Hubert Kreuer aus Weidenbach nach über 39 Jahren Arbeit im und für den Wald in den Ruhestand.

„Mit ihrer Zuverlässigkeit und Fröhlichkeit werden sie uns fehlen“, stellte Frank Hüllen zum Abschluss seiner Dankesworte fest. Bei der feierlichen Verabschiedung in den Ruhestand überreichte er im Kreise der Kollegen vom Forstamt Adenau am 30. Oktober 2019 eine Dankesurkunde der Zentralstelle der Forstverwaltung an Hubert Kreuer aus Weidenbach.

Hubert Kreuer arbeitete acht Jahre in der Fabrik und zwei Jahre in einem Gartenbaubetrieb bevor er im August 1980 als Waldarbeiter im Forstrevier Weidenbach begann. Er absolvierte erfolgreich die Ausbildung zum Forstwirt. Als besonders zuverlässiger, fleißiger und fröhlicher Mitarbeiter war er sowohl bei seinen Kollegen als auch innerhalb des Forstamtes sehr beliebt und geschätzt. Herr Kreuer war dem Wald immer besonders verbunden und Forstwirt mit Leib und Seele. Auch nach seinem Ausscheiden aus dem aktiven Dienst ist er stets zur Stelle, wenn er gebraucht wird, sei es bei den herbstlichen Jagden oder zur Unterstützung der Holzabfuhr.

Der Leiter Technische Produktion Hüllen verabschiedete Forstwirt Kreuer mit den Worten: „Wir wünschen ihnen für die jetzt anbrechende Zeit des Ruhestandes alles Gute!“ Weitere Informationen zum Thema Wald unter www.adenau.wald-rlp.de