3. Platz für Maria-Grünewald-Schule

Wittlicher Förderschule richtet Regionalentscheid im Basketball aus

Die Basketballer der Maria-Grünewald-Schule werden für ihren 3. Platz geehrt Foto: Maria Grünewald, Wittlich
Die Basketballer der Maria-Grünewald-Schule werden für ihren 3. Platz geehrt
Foto: Maria Grünewald, Wittlich

Wittlich. Die Maria-Grünewald-Schule der St. Raphael Caritas Alten- und Behindertenhilfe GmbH war am 19. Februar 2015 bereits zum 21. Mal Ausrichter des Regionalentscheids Basketball der Schulen mit den Förderschwerpunkten ganzheitliche und motorische Entwicklung im Bereich der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Trier (ADD Trier). Mannschaften von neun Förderschulen nahmen an dem Turnier in der Wittlicher Großsporthalle Eventum teil und absolvierten spannende Spiele. Die mitgereisten Fans feuerten die Sportler begeistert an. Beim Hauptturnier setzte sich die Bitburger St.-Martin-Schule in einem spannenden Finale mit 8:7 gegen die Trierer Porta-Nigra-Schule durch. Das Team der Wittlicher Maria-Grünewald- Schule erkämpfte sich den 3. Platz. Besondere Beachtung fanden auch die Spiele der Rollstuhlbasketballer, die ebenfalls ihren Regionalmeister ermittelten. Hier setzte sich die Trierer Treverer-Schule durch. Die Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung lag in den Händen der Fachkonferenz Sport der Maria-Grünewald-Schule. Dank deren Engagement wurde neben den gut organisierten Wettkämpfen ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit Tanzdarbietungen der Green Steps sowie einem Aufwärmprogramm durch Jugendspieler der Abteilung Basketball des Wittlicher Turnvereins 1883 e.V. geboten. Für das leibliche Wohl sorgten Schülerinnen und Lehrkräfte der Werkstufe der Maria-Grünewald-Schule.