„Du bist am Leben!“ – Impulse für Oberstufenschüler vom Cusanus-Gymnasium Wittlich

Wittlich. Immer wieder berührt das Fach Religion existentielle Fragen wie „Hast du wirklich gelebt? Hast du deine Träume verwirklicht? Hast du sinnvolle Lebensziele verfolgt?“ Vor allem die Unterrichtsschwerpunkte der Kurshalbjahre 11/1 und 13/1 „Anthropologie“ und „Eschatologie“ berühren diese Fragestellungen, aus deren Bearbeitung sich während der Unterrichtsarbeit  unterschiedliche philosophisch-theologische Antwortszenarien ergeben. Die Anregung zur individuellen Auseinandersetzung gelingt vor allem dann besonders gut, wenn emotionale Wege und Kanäle geöffnet werden können, um sich mit existentiellen Fragen der genannten Art zu beschäftigen.

Der Rundweg durch die Stadt Wittlich unter der Leitung von Bianca Anzenhofer, Pastoralreferentin im Dekanat Wittlich, vom Vorplatz der St. Markuskirche aus zum Bestattungsinstitut Eller-Schrot, über den Friedhof und den Marktplatz zurück in die Markus-Kirche eröffnete den Schülerinnen und Schülern der Grundkurse 11 und 13  vom Cusanus-Gymnasium Wittlich durch die an den unterschiedlichen Stationen vorgelesenen Texte und Hinweise Gedankenräume, sich mit eigenen Lebensfragen auseinanderzusetzen und diese für sich individuell zu fokussieren.

Weitere Informationen zum meditativen Rundgang finden sich auf der Homepage der Schule unter  http://www.cg-wittlich.eu/du-bist-am-leben/.

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja