RSS-Feed

Film ab für den regionalen Wettbewerb zur Nachwuchsgewinnung der Trierer Wirtschaftskammern

IT-HAUS und Kappes Bau siegen beim Azubi-Wettbewerb

Föhren/Altrich. Auszubildende im Hochleistungsmodus, die ihre Muskeln spielen, die Funken sprühen und Hightech-Maschinen rotieren lassen: All das zeigen Filme von Betrieben aus der Region Trier, die sich an einem Wettbewerb der Industrie- und Handelskammer (IHK) sowie der Handwerkskammer (HWK) beteiligt haben. Sie haben Auszubildende aufgerufen, Videos über ihre Ausbildung zu drehen. Das Ergebnis: spannende Einblicke in unterschiedlichste Berufe, Betriebe und den Azubi-Alltag.

v.l.n.r.: Julia Kappes, Alwin Gensch, Eugen Dell, Andreas Steffen, Simone Assmann Kreishandwerkerschaft MEHR, HWK-Geschäftsführer Carl-Ludwig Center sowie Petra und Werner Kappes

Engagement bei der Nachwuchsrekrutierung

Aufs Siegertreppchen haben es die Filme der IT-HAUS GmbH in Föhren und des Bauunternehmens W. Kappes aus Altrich geschafft. Hier vollbringen die Azubis wahre Kunststücke auf der Baustelle und absolvieren auf der Arbeit gleichzeitig ein Sportprogramm – oder sie nehmen ihren Ausbildungsbetreuer auf die Schippe und lassen ihre Mit-Azubis vor der Kamera zu Wort kommen. Andere Videos zeigen zum Beispiel, welche Vorteile eine Kombi-Ausbildung Metall bietet, wie schön und kreativ es ist, eigene Handwerksstücke herzustellen oder mit welcher Hightech-Ausstattung und Energie Auszubildende in Industriebetrieben arbeiten. Auch der kunstvollen Arbeit der Veranstaltungstechniker in der Philharmonie Luxemburg und dem Teamwork in einer Spedition sind Filme gewidmet.

v.l.n.r. Ulrich Schneider (IHK), Christina Arens, Mike Reidenbach, Eugen Hahn, Anna-Lena Neth (alle ITH | IT-HAUS GmbH), Petra Scholz (IHK), Dr. Thomas Simon (ITH) (Foto: IT-Haus GmbH)

„Die Betriebe in unserer Region engagieren sich auf vielfältige Weise für die Ausbildung. Das wollten wir mit diesem Wettbewerb sichtbar machen und gleichzeitig einen Anreiz schaffen, beim Azubi-Marketing Neues auszuprobieren“, sagt Ulrich Schneider, IHK-Geschäftsführer Ausbildung. „Die Azubis haben die innovativsten Ideen, um für ihr Handwerk zu werben. Klar, dass der Wettbewerb genutzt wird um sich auszutoben. Das beste Marketing, das ich mir vorstellen kann“, ergänzt HWK-Geschäftsführer Carl-Ludwig Centner.

Kommende Azubi-Jahrgänge fungieren als Jury

Über die Sieger entschieden hat die Zielgruppe selbst, nämlich eine 8. Klasse einer Realschule plus und eine 12. Klasse einer IGS. Besonders gut abgeschnitten haben dabei selbstgemachte, authentische Filme mit Überraschungseffekt und Humor, die ein positives Betriebsklima vermitteln und mit deren Hauptdarstellern die Schüler sich identifizieren können. „Unsere Message an die Jugend lautet: Es macht Spaß, in unserem Unternehmen zu arbeiten! Das Team ist klasse und die Aufgaben sind spannend, vielseitig und machen dich fit für deine berufliche Zukunft“, sagt Alwin Gensch von Kappes Bau. Mike Reidenbach, der zusammen mit Anna-Lena Neth – beide Azubis Mediengestalter Digital und Print – den Film über das IT-HAUS gedreht hat, sagt: „Unser Film hat uns selbst noch einmal gezeigt, was an unserem Ausbildungsbetrieb alles cool ist.“ Und es war sicher nicht der letzte Film aus der Hand der IT-Haus-Azubis.

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.