RSS-Feed

JFV Wittlicher Tal e.V

C1 gewinnt in Mülheim-Kärlich

Mülheim-Kärlich. Im ersten Meisterschaftsspiel nach der Winterpause musste die U15-C1 am frühen Sonntagmorgen zur SG 2000 Mülheim-Kärlich reisen. Bei stürmischem Wind wurde die verletzungs- und krankheitsbedingt dezimierte Mannschaft dabei spontan von Max Mertes und Florent Shala unterstützt. Ohne Lewin Michels, Lennox Kranz und Jonathan Süß fand der Südwest Deutsche Hallenmeister zunächst gut ins Spiel.  Ballsicher im Aufbauspiel trat die Mannschaft in den ersten Minuten dominant auf.

Nach Freistoß von Maximilian Uhlig konnte Janina Fryns´ Direktabnahme in der fünften Spielminute im Torraum gerade noch abgeblockt werden, nur zwei Minuten später zielte der Freistoßschütze aus 18 Metern knapp übers Tor. Doch nach den beiden vielversprechenden Torchancen verpuffte der Schwung der Anfangsphase zunehmend, so dass das Heimteam immer besser ins Spiel fand. Neben zunehmender Passivität schlichen sich ungewohnt viele Nachlässigkeiten im Stellungs- und Passspiel ein, so dass das torlose Unentschieden zur Halbzeit die einzig positive Nachricht war.

Mit Nico Gindorf, Leon Horrell und Max Mertes für Paul Becker, Marius Lichter und Janina Fryns kamen zu Wiederanpfiff und wenige Minuten später mit Florent Shala für Detsit Choompong gleich vier frische Akteure zum Einsatz. Mit einer deutlich verbesserten Einstellung und einem positiv veränderten Zweikampfverhalten übernahmen die Säubrenner sofort das Kommando. Ein erneuter Freistoß von Maximilian Uhlig wurde vom Heimkeeper nach vorne pariert, wo Max Rodenkirch den zweiten Ball geistesgegenwärtig zur 1:0 Führung im Netz versenkte.

Wiederum eine Standardsituation brachte nur fünf Minuten später die Vorentscheidung. Eckball auf der rechten Seite von Maxi Uhlig, Vollendung am langen Pfosten von Niklas Maas. 2:0. In der Folge gelang es der U15-C1 leider nicht, die sich bietenden Räume gegen einen nun offensiver agierenden Gegner zu nutzen und die eigenen Konter konsequent zu Ende zu spielen. Folgerichtig kämpfte sich die nie aufsteckende SG 2000 Mülheim-Kärlich zurück ins Spiel und baute ihrerseits mehr und mehr Druck auf.

Insbesondere der äußerst sichere Elias Amend im Tor, die stark aufspielenden Innenverteidiger Fynn Streit und Louis Palm sowie der überall wehrende Pablo Zahnen Martinez entschärften die zahlreichen Angriffe und sorgten für Ballgewinne unserer Mannschaft, so dass es auch nach fünfminütiger Nachspielzeit am Ende bei einem glanzlosen 2:1 Auswärtssieg blieb. Mit 38 Punkten und Tabellenplatz 2 empfängt die U15-C1 am kommenden Samstag um 13:30 Uhr auf heimischem Rasen in Hasborn die JSG Kripp.

 

 

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.