Joey Kelly picknickt mit 165 Menschen an der Wallfahrtskirche

Foto: Franz Peter Wasser

Klausen. Der Musiker und Extremsportler Joey Kelly begeisterte mit seinem neuen Vortrag „Abenteuer Leben“ 165 Zuschauer bei der ersten Picknick-Veranstaltung in der Großregion. Im Vordergrund stand dein letztes Abenteuer „Bulli Challenge – Von Berlin nach Peking ohne Geld“. „Ich hatte es mir ehrlich gesagt nicht richtig vorstellen können, aber ich werde meiner Frau erzählen das es super war.“ erzählt Joey Kelly nach der Veranstaltung. Die Zuschauer nahmen auf den markierten Flächenplatz und machten sich einen gemütlichen Abend mit Getränken und Essen. „Salva’s Flotte Kugel“ versorgte die Zuschauer noch mit seinem leckeren Eis. Joey Kelly „überzog“ seinen Vortrag 30 Minuten und unterhielt die Besucher über 2 Stunden (ohne Pause). Anschließend nahm er sich noch viel Zeit, um durch eine Plexiglasscheibe Autogramme zu schreiben und Selfies zu machen und beschenkte die Besucher mit Kelly Family CDs.

Foto: Franz Peter Wasser

Ein gelunger Auftakt der Picknick-Veranstaltungen an der Wallfahrtskirche Klausen. „Es war viel Arbeit den Platz unter Corona Bedingungen vorzubereiten. Aber Dank eines tollen Helferteams hat alles wunderbar geklappt und wir sind vorbereitet auf die beiden weiteren Veranstaltungen: 12.07.2020 Guildo Horn und 19.07.2020 Sebastian Krumbiegel („Die Prinzen“).“ ist Veranstaltungskoordinator Tobias Marenberg ebenfalls begeistert. Bald startet ein weiteres Projekt von Joey Kelly: Am 21.07.2020 startet Joey Kelly an der Ostsee und läuft an der ehemaligen DDR-Grenzen entlang des grünen Bands 1400 km bis zur tschechischen Grenze. „Ein Wiedersehen in Klausen mit dem neuen Vortrag in 2020 ist schon geplant.“ freut sich Tobias Marenberg.

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja