RSS-Feed

Seniorenresidenzen der creatio Gruppe unterstützen Theatergruppe Hetzerath e.V.

Die Seniorenresidenzen St. Andreas Pölich, St. Martin Schweich und St. Paul Wittlich spenden 1.500 Euro für das Anne-Frank-Projekt 2018

(v.r.n.l. Sylvia Blesius, Heimleitung S. Martin Schweich, Markus Kowalik, Heimleitung St. Andreas Pölich, Tina Karls mit Sohn, Mitglied Theatergruppe Hetzerath e.V., Andreas Kaufmann, Heimleitung St. Paul Wittlich)

Hetzerath. In diesem Jahr feiert die Ortsgemeinde Hetzerath ihr 950-jähriges Bestehen. Zahlreiche Veranstaltungen unter dem Motto „Auf dem Weg in die Zukunft“ umfassen das Festprogramm für 2018. Auch die Theatergruppe Hetzerath e.V. beteiligt sich an den Jubiläumsveranstaltungen, wenngleich sie mit ihrem Anne-Frank-Projekt eher ein Blick in die Vergangenheit wirft. „Vielleicht erscheint das Projekt dem einen oder anderen als ungewöhnlich für ein Jubiläumsjahr, wir finden jedoch, dass auch ein ernstes Thema hier seinen Platz haben kann und auch haben sollte“, erklärt Ottmar Hauprich, Vorsitzender der Theatergruppe. Neben der Aufführung des Theaterstücks „Das Tagebuch der Anne Frank“ von Frances Goodrich und Albert Hackett wird es Ausstellungen, Filme sowie Vorträge zur Thematik geben.
Aufmerksam auf das Projekt wurde die creatio Gruppe durch Tina Karls, Pflegefachkraft in der Seniorenresidenz St. Andreas in Pölich. „Wir haben immer wieder Bewohner aus Hetzerath bei uns in Pölich, daher unterstützen wir gerne das Projekt und freuen uns durch das Sponsoring der gesamten Unternehmensgruppe einen Beitrag leisten zu dürfen“, so Markus Kowalik, Geschäftsführer Seniorenresidenz St. Andreas. Am Mittwoch, den 14. November, eröffnet im Bürgerhaus-Foyer die Anne-Frank-Ausstellung. Die Premiere des Theaterstücks findet am Samstag, den 17. November,
statt. Weitere interessierte Sponsoren, die das Anne-Frank-Projekt unterstützen wollen, können sich gerne an die Theatergruppe (www.theatergruppe-hetzerath.de) wenden.

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.