Shopping-Center Bungert in Wittlich gewinnt die Auszeichnung „Deutschlands beste Wursttheke 2015“

Der Markt begeistert mit breitgefächerter Auswahl, hervorragender Beratung und ausgeprägter Kundenorientierung

v.l.n.r: die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem Hause Bungert  bei der Siegerehung Yvonne Follmann, Johann Lafer, Sonja Christen, Thomas Richter, Matthias Bungert, Peter Braun und Liane Berg
v.l.n.r: die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem Hause Bungert bei der Siegerehung Yvonne Follmann, Johann Lafer, Sonja Christen, Thomas Richter, Matthias Bungert, Peter Braun und Liane Berg

Stromberg/Wittlich. Das Shopping-Center Bungert in Wittlich hat die begehrte Auszeichnung „Deutschlands beste Wursttheke 2015“ gewonnen. Ein rekordverdächtiges Angebot an selbst hergestellten Produkten, zahlreiche Spezialitäten und gut ausgebildetes Personal machen den Markt in der Eifel zum Gewinner.

„Die Auszeichnung kam für uns überraschend. Alle Mitarbeiter und auch die Kunden haben sich irre gefreut. Der Preis ist eine Riesenmotivation für uns alle“, erklärte Thomas Richter, Abteilungsleiter der Metzgerei, bei der Preisverleihung auf der Stromburg von Sternekoch Johann Lafer. Die Vertreter des Gewinnermarktes erhielten als besondere Anerkennung eine vom international renommierten Künstler Otmar Alt entworfene Siegertrophy und eine Urkunde.

Beliebt bei Kunden und Märkten
Die Leserinnen und Leser von ESSEN & TRINKEN FÜR JEDEN TAG sind dem Aufruf der Zeitschrift im April dieses Jahres gefolgt und haben der Redaktion ihre persönliche Lieblingstheke verraten. Die zehn am häufigsten genannten Märkte erhalten die Auszeichnung „Deutschlands beste Wursttheke 2015“. Aus diesen zehn Finalisten wählt eine Expertenjury, unter anderem mit Spitzenkoch Johann Lafer, die Nr.1 unter den Siegermärkten.

Der zum 16. Mal vergebene Preis des Salamispezialisten Wiltmann und der vom Verlag Gruner & Jahr herausgegebenen Food-Zeitschrift ESSEN & TRINKEN FÜR JEDEN TAG hat sich in der deutschen Handelslandschaft als attraktive Auszeichnung etabliert. „Die große Zahl der Zuschriften demonstriert die Wertschätzung der Verbraucher sowohl für die Produkte als auch für die Mitarbeiter hinter der Bedienungstheke. Die hoch entwickelte Kultur der Wursttheke in Deutschland möchten wir gemeinsam mit den Handelsunternehmen weiter fördern“, erläuterte Dr. Wolfgang Ingold, Geschäftsführer von Wiltmann.

Keine einfache Entscheidung

Das Team von der Bungert-Wurtstheke mit ihrem Chef Matthias Bungert (li.)  und Abteilungsleiter Thomas Richter (2.v.li)
Das Team von der Bungert-Wurtstheke mit ihrem Chef Matthias Bungert (li.)
und Abteilungsleiter Thomas Richter (2.v.li)

Die achtköpfige Jury stand auch 2015 vor einer anspruchsvollen Aufgabe. „Der seit Jahren etablierte Wettbewerb hat stets Frischetheken in den Fokus gerückt, die Maßstäbe setzen. Das galt nicht nur für den jeweiligen Gewinner, sondern in der Regel für das gesamte Feld der Endrunden-Teilnehmer. Auch in diesem Jahr war das so. Die hohe Qualität der Kandidaten hat die Jury nachhaltig beeindruckt. Und so dürfen sich alle, die im Finale 2015 standen, zu Recht als führende Angebote ihres Fachs fühlen“, erklärte Jurymitglied Dr. Gerd Brüne, Publisher Food bei Gruner & Jahr. Johann Lafer bestätigt: „Die Entscheidung war nicht einfach. Alle zehn Märk-te der Endrunde boten exzellente Qualität sowie Kundenberatung auf hohem Niveau.“

Fokus auf Eigenproduktion
Der Schwerpunkt der Fachmetzgerei im familiengeführten Shopping-Center Bungert liegt auf der Eigenproduktion. Rund 130 verschiedene, nach handwerklicher Tradition selbst hergestellte Sorten sind in der 17 Meter langen Wursttheke zu finden. Darunter auch Eigenentwicklungen wie Cheesy Jalapeno Wurstaufschnitt oder Original Bungert Currywurst. Dazu bietet ein Premiumsortiment Artikel aus Italien, Spanien und Frankreich sowie feine Pasteten aus Belgien. Die Nachfrage nach biologisch erzeugten Produkten bedient eine Auswahl von Bio-Spezialitäten der Firma Rack & Rüther. Zur Philosophie des Hauses gehört die Verbundenheit mit der Region. So stammt das Schweinefleisch von einem Landwirt aus der Eifel. Vier Wurstproduzenten liefern Gutes aus der Region. Die freundlichen und bestens qualifizierten Mitarbeiter hinter der Theke wissen, wie man anspruchsvolle Kunden zufriedenstellt. Gerne stellen sie neue Produkte vor oder geben Tipps für Rezepte. Das Handeln aller Mitarbeiter ist geprägt von dem Leitsatz, nur das zu verkaufen, was man selber auch kaufen würde. Überdies spiegeln Verkostungsaktionen und Kunden-Events, wie das Pink-Lady Grillen oder Genießer-Abende, die ausgeprägte Kundenorientierung des Familienunternehmens wider.

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja