RSS-Feed

SPD-Gemeindeverband wählt neuen Vorstand

Traben-Trarbach. Auf der ordentlichen Mitgliederversammlung des SPD-Gemeindeverbandes am vergangenen Mittwoch, 28.02.2018, wurde in Irmenach ein neuer Vorstand gewählt. Hajo Weinmann aus Traben-Trarbach wurde dabei als Vorsitzender im Amt bestätigt und führt auch die kommenden zwei Jahre die Geschäfte des im Jahr 2015 gegründeten SPD-Gemeindeverbandes auf der Ebene der Verbandsgemeinde Traben-Trarbach. In seiner Eingangsrede würdigte Weinmann das Engagement der Vorstandsmitglieder des Gemeindeverbandes und gab einen Rückblick über die seit der Gründung umgesetzten Projekte sowie die laufenden und noch bevorstehenden Aufgaben und Themenschwerpunkte, denen man sich auch zukünftig gemeinsam widmen wolle. So sei die Jugendarbeit mit der Einstellung einer hauptamtlichen Jugendpflegerin und der Tourismus-Prozess, beides von der SPD initiierte Projekte, auf einem guten Weg.

Vorstand des SPD-Gemeindeverbandes Traben-Trarbach (v.l.n.r.): Cora Ehses, Marcus Heintel, Dr. Frank Heltzig, Thomas Burg, Hajo Weinmann, Günter Becker, Dagmar Barzen, Rainer Trossen, Martin Kirst, Dieter Junk, Leon Kretz, Anja Bindges, Bettina Brück

Neben weiteren regionalen Problemfeldern widmete sich Weinmann auch kurz der bundespolitischen Bühne und dem Mitgliederentscheid über die Neuauflage der großen Koalition in Berlin. Als Vertreter von Weinmann als Vorsitzenden wurden im anschließenden Wahlgang Dagmar Barzen vom SPD-Ortsverein Reil, Dieter Junk vom SPD-Ortsverein Alftal, Beatrix Kimnach vom SPD-Ortsverein Traben-Trarbach und Rainer Trossen vom SPD-Ortsverein Kröv gewählt. Als Schatzmeister wurden Gerd Huesgen (Traben-Trarbach) und als Schriftführer Martin Kirst (Irmenach) im Amt bestätigt. Dabei erhielten alle Kandidaten von den versammelten Mitgliedern das uneingeschränkte Vertrauen. Weiterhin wurden sechs Beisitzer aus den einzelnen Ortsvereinen in den erweiterten Vorstand gewählt: Günter Becker (OV Irmenach), Thomas Burg (OV Reil), Cora Ehses (OV Traben-Trarbach, Dr. Frank Heltzig (OV Enkirch-Burg-Starkenburg), Leon Kretz (OV Kröv) und Edgar Langen (OV Traben-Trarbach).

Die Landtagsabgeordnete und Vorsitzende des SPD-Kreisverbandes, Bettina Brück, die die Versammlung während der Wahlen leitete, dankte den Akteuren vor Ort und lobte die Arbeit des SPD-Gemeindeverbandes. Auch Marcus Heintel, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Traben-Trarbach, würdigte das Engagement des Vorstandes und die Unterstützung hinter den Kulissen. In seinem Bericht hob Heintel die bisher erreichten Ziele in der Verbandsgemeinde hervor, wie z.B. die Jugendarbeit, die mit der Einstellung der hauptamtlichen Jugendpflegerin in die richtigen Bahnen gelenkt wurde und in der Folge konsequent weiterentwickelt werden muss. Die Aufgaben und Themen, die in naher Zukunft auf die VG zukommen und bewältigt werden müssen, sind nur durch gemeinsames Engagement umsetzbar. Dazu zählen unter anderem der Breitbandausbau in den Dörfern, aktuelle und zukünftige Dorferneuerungsprogramme und die Teilnahme der Ortsgemeinden der VG an der Initiative „Zukunftscheck Dorf“ des Landkreises sowie regionale und überörtliche Infrastrukturmaßnahmen und die Flächennutzungsplanung. Heintel richtete daher den Appell an die Versammlungsteilnehmer, den gemeinsamen Weg fortzusetzen und die Themen in bewährter Art und Weise gemeinsam anzugehen.

Auch die Sprecherin der SPD-Fraktion im Verbandsgemeinderat, Anja Bindges, fand lobende Worte für den mehr als zwei Jahre existierenden Gemeindeverband. Seit der Gründung sei einiges bewegt worden in der VG. Als Beispiel nannte sie den TSC-Prozess zur Weiterentwicklung des Tourismus innerhalb der Verbandsgemeinde. Der Weg sei nicht einfach gewesen, aber eine touristische Weiterentwicklung mache nur Sinn, wenn man die Region gemeinsam vermarktet.  Der TSC-Prozess sei dabei der logische und konsequente Weg. In ihrem Bericht hob sie ferner die Schwerpunkte Schulen und Gesundheit hervor und warnte davor, gerade beim Thema ärztliche Versorgung den Anschluss zu verlieren. Viele Projekte in der VG seien durch die Initiative der SPD in die Wege geleitet und konsequent umgesetzt worden. Diesen Weg müsse man weitergehen.

Im Anschluss an die Wahlen und die Berichte hatten die Mitglieder noch ausreichend Gelegenheit, sich über aktuelle politische Themen auszutauschen.

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.