St. Martin Förderschule in Düngenheim erhält Unterstützung

Provinzial Kultur- und Sozialstiftung spendet für den Pausenhof und neues Kommunikationsangebot für die Schülerschaft

v.l.: Frank Michels, Regionalleiter Sparkasse; Uta Widmayer, stellv. Schulleiterin der St. Martin Förderschule; Volker Knotte, Vorstand Sparkasse Mittelmosel – Eifel Mosel Hunsrück; Gerd Bettendorf, Provinzial Vertriebsleiter; Helmut Gabler, Kundenberater Sparkasse

Düngenheim. Die St. Hildegardishaus gGmbH, Jugend- und Behindertenhilfe, unterhält in Düngenheim eine Förderschule. Zahlreiche Schülerinnen und Schüler der St. Martin Schule werden als „nicht-sprechende“ Schüler bezeichnet. Das bedeutet, sie verfügen nicht über Lautsprache. Was nicht heißt, dass sie nichts zu sagen hätten. Diese Schüler brauchen Hilfen, ihre Bedürfnisse ausdrücken zu können. Für diese unterstützende Kommunikation ist jetzt mit Hilfe der Stiftungsgelder der Provinzial Rheinland und auf Anregung der Sparkasse Mittelmosel – Eifel Mosel Hunsrück Software für IPads angeschafft worden.

Auch auf dem Pausenhof wird es ein neue Spielgeräte zum Klettern, Verstecken und Ballspielen geben. Stellv. Schulleiterin Uta Widmayer: „Wir freuen uns sehr über die Spende der Provinzial-Stiftung. Mit der Kommunikationsunterstützung und dem neuen Spielangebot können die Schülerinnen und Schüler jetzt ihre Arbeitsergebnisse besser präsentieren und gemeinsamen mit den Klassenkameradinnen und – Kameraden in der Pause zusammen spielen.“

„Die unterstützende Kommunikation eröffnet den Zugang zur Sprache. Das Angebot der Schule deckt einen essentiellen Lebensbedarf, daher war für uns besonders wichtig, der Schule dieses Angebot zu bieten“, beschreibt Provinzial Vertriebsleiter Gerd Bettendorf das Engagement der Provinzial-Stiftung.

Für Volker Knotte, Vorstand Sparkasse Mittelmosel – Eifel Mosel Hunsrück, ist darüber hinaus die bedarfsorientierte Unterstützung vor Ort eine Selbstverständlichkeit: „Um die Bedürfnisse der Kinder befriedigen zu können, bedarf es der kontinuierlichen Erweiterung der Möglichkeiten. Die zur Verfügung gestellten finanziellen Mittel reichen oftmals nicht aus, deshalb unterstützen wir hier gerne.“

Die St. Martin Förderschule ist eine staatlich anerkannte Privatschule in Trägerschaft der St. Hildegardishaus gGmbH mit den Förderschwerpunkten ganzheitliche und motorische Entwicklung. Die Schüler werden nach individuellen Förderplänen unterrichtet, die auf der Basis des Vorwissens und des allgemein gültigen Lehrplans erstellt werden. In diesem Plan werden die Förderziele für die einzelnen Schüler in vielen Bereichen des Lebens festgelegt: zum   Beispiel   Selbständigkeit, Selbstbestimmung, Wahrnehmung und Kommunikation.

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja