Straßen- und Weinfest in Ürzig

Tausende waren Gast des Straßen- und Weinfestes „Rund um den Würzgarten“

Ürzig. In der Zeit wo der neue Wein heranwächst, erlebten Tausende von Weinfreunden das beliebte Ürziger Straßen- und Weinfest. 13 Ürziger Winzerbetriebe präsentierten rund um den Ürziger Würzgarten edle Kreszenzen aus der weltbekannten Lage „Ürziger Würzgarten“ und leckere Gerichte aus der Winzerküche.

Das Straßenweinfest „Rund um den Ürziger Würzgarten“ ist eines der attraktivsten Straßenfeste an der Mosel und hat seine Anziehungskraft bei den Gästen und Weinfreunden nicht eingebüßt. Bevor die Veranstaltung offiziell eröffnet wurde, hatten die Winzer den vielen Gästen am Ürziger Rathaus schon eingeschenkt. Rund 500 Weinfreunde wollten die Eröffnung  des Straßenfestes an der Festmeile am Moselufer miterleben.

Unter den Klängen der Winzerkapelle Ürzig und unter der Mitwirkung des Musikvereins Oggenbeuern unter der gemeinsamen Stabführung von Hans Schweisthal eröffnete die neue Vorsitzende des Festausschusses, Nicole Rees, gemeinsam mit Ortsbürgermeister Arno Simon, den Weinhoheiten Weinkönigin Lisa I. und Weinprinzessin Catharina das diesjährige Straßenweinfest und wünschte den vielen Besuchern und Weinfreunden im Namen der Weinbaugemeinde Ürzig vergnügliche Tage an der Mittelmosel.
Das beliebte Fest an der Mittelmosel war geprägt von moselländischer Stimmung und Gastlichkeit. So war es kein Wunder, dass die Festmeile die vielen Besucher kaum fassen konnte. Neben den vielen Weinständen verdienten zwei Stände die besondere Aufmerksamkeit der Besucher. Die Frauengemeinschaft unterstützt seit Jahren mit dem Festerlös die Senioren aus Ürzig, während der Stand von Anne Oster den Förderverein für krebskranke Kinder fördert. Neben den weltbekannten Gewächsen um den Ürziger Würzgarten boten die Ürziger Gastgeber das Beste aus der Küche, wie Gerichte aus Wildschweingulasch, gefüllter Kartoffelkloß, gekochtes Rindfleisch. Text: Khg

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja