Traditionelle Reiler Buchausstellung

Irmgard Maria Ostermann liest aus „Junger Bambus“

Reil. Die Reiler Bücherei öffnet ihre Tore und lädt zum Verweilen und Schmökern ein: Am Sonntag, 17. November 2019, ab 13:30 Uhr, sind alle Bürgerinnen und Bürger herzlich ins Reiler Pfarrheim eingeladen. In ungezwungener Atmosphäre können sich Buchliebhaber über Neuerscheinungen informieren und bereits jetzt schon Buchgeschenke für Weihnachten aussuchen. Das Team der Bücherei präsentiert für alle Altersstufen und aus unterschiedlichen Wissensgebieten Bücher, Kalender und Spiele. Selbstverständlich gibt es auch leckeren Kuchen und Kaffee. Ergänzt wird die diesjährige Buchausstellung um eine besondere Autorenlesung. So wird die in Reil geborene Schriftstellerin Irmgard Maria Ostermann um 15:00 Uhr aus ihrem neuen Roman „Junger Bambus“ lesen.

Darin erzählt Ostermann von Jugendlichen Ende der 90er Jahre, die an der Schwelle zum Erwachsenwerden einer Gruppendynamik ausgesetzt sind, deren Gefahren sie nur schwer durchschauen. Es ist die letzte Jugendgeneration, deren Alltag nicht durch Internet und Handy dominiert wird. Außerdem sind die neuen Kommunikationsmittel noch nicht für jedermann erschwinglich. Irmgard Maria Ostermann hatte für dieses Buch eine Förderung des hessischen Wissenschaftsministeriums erhalten. Viele Jahre arbeitete sie im Bereich Fotografie und hat als freie Autorin Lyrik, Romane, Jugendtheaterstücke und Hörspiele veröffentlicht. Buchausstellung und Autorenlesung sind kostenfrei.

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja