Traditioneller Frühlingsmarkt und verkaufsoffener Sonntag in Wittlich

Markt, Museum und Handel laden ein

Wittlich. Zum traditionellen Frühlingsmarkt und verkaufsoffenen Sonntag lädt der Verein Stadtmarketing Wittlich e.V.  am Sonntag,  dem 8. März 2015, nach Wittlich ein. Bereits ab 11 Uhr gibt es auf dem Frühjahrsmarkt  mit seinen rund 40 Ausstellern einiges zu entdecken. Da stehen Korbtaschen neben selbstgebastelten Oster- und Frühjahrskränzen, selbstgestrickte Teddybären neben Dekorations- und Metallkunst, sowie selbstgefertigte Filzprodukte neben Duftkugeln. Ergänzt wird das Angebot, wie in den vergangenen Jahren, mit den verschiedensten gastronomischen Ständen wie Wein-, Crêpes-, Softeis- und Imbissständen. Ab 13 Uhr darf dann zusätzlich in den Straßenzügen und auf den Wittlicher Plätzen flaniert werden. Hier lädt der Wittlicher Einzelhandel ein, sich über die neuen Trends oder die attraktivsten Reisen zu informieren. Für die Gäste haben sich die Geschäftsleute wieder einiges an Attraktionen einfallen lassen und so finden viele Rabatt- und Sonderaktionen  in den Geschäften statt. Wittlichs Geschäfte bieten das Plus der kurzen Wege und der persönlichen Information und Beratung „persönlich und gleich um die Ecke“.

Ab 14 Uhr sind in der städtischen Galerie im Alten Rathaus Fotografien von Stephan Levine zu besichtigen. Außergewöhnliche Einblicke ins Innenleben einer orthodoxen jüdischen Gemeinde in Brooklyn. Die ausgewählten Fotos des gleichnamigen Buches entstanden an einem einzigen Tag in der Synagoge und dem Lehrhaus der Lubawitscher am Eastern Parkway in Crown Heights/Brooklyn und ermöglichen überraschende Einblicke in diese uns meist fremde Welt. Auch an die Kleinen wurde gedacht. Auf dem Platz an der Lieser steht ein Kinderkarussell, – Kinder „mit mach Aktion“ beim Laden „Kaufen mit Herz“ in der Burgstraße, Süßigkeitenkutsche auf dem Marktplatz und eine  Kinderrally „Entdecke das Museum“ in der städtischen Galerie im Alten Rathaus.

Doch nicht nur Kinder, Bummler und Käufer sind an diesem Sonntag in Wittlich City gut bedient. Wer einfach nur die Füße ausstrecken möchte, entspannt sich in einem der zahlreichen Gasthäusern, Restaurants oder Cafés. Auch hier kann der Gast auf Rundumservice im Verwöhnformat setzen.