Volkstrauertag – Gedenkfeier auf dem Friedhof

Wittlich. Am vergangenen Sonntag fand auf dem Friedhof die Gedenkfeier der Stadt Wittlich zum Volkstrauertag statt. Am Ehrenmal wurde der Toten von Krieg und Gewaltherrschaft gedacht. Die Gedenkansprache hielt Bürgermeister Joachim Rodenkirch. Umrahmt wurde die Veranstaltung traditionell mit Beiträgen des Blasorchesters Wittlich, des Männerchores Wittlich Quartett 06/Männergesangverein 1852 e. V. sowie Schülerinnen und Schülern der Clara-Viebig-Realschule plus. Der Beitrag der Schule befasste sich in diesem Jahr mit dem Thema „1919 – 1939 – 1989 – 2019 Krieg und Frieden“. Die Freiwillige Feuerwehr Wittlich stellte die Ehrenwache. Im Anschluss an den letzten Gesangsvortrag wurden vor der Gedenkstätte Kränze niedergelegt. An der städtischen Feier nahmen Vertreter des Landtags, des Landkreises Bernkastel-Wittlich, Mitglieder des Stadtrates, Vertreter verschiedener Organisationen sowie zahlreich die Bevölkerung teil.

(Fotos: Pelm)

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja