Vorläufig keine Gottesdienste in der Autobahn- und Radwegekirche St. Paul in Wittlich

Wittlich. Der Vorstand des „Fördervereins Autobahnkirche St. Paul Wittlich e.V.“ hat sich entschieden, unter den zurzeit geltenden Beschränkungen zu keinen Eucharistiefeiern in St. Paul einzuladen. Die vorgeschriebenen Regeln zu organisieren und zu überwachen, ist zu kompliziert und es stellt sich die Frage, ob unter diesen Bedingungen eine würdige, angemessene Gestaltung von Gottesdiensten möglich ist. Ihrer Funktion als Oase der Ruhe, als Angebot für stilles Gebet und Meditation kommt die Kirche weiter nach. Sie ist täglich von 8 Uhr bis 20 Uhr geöffnet und lädt zu einem Besuch ein.

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja