Wanderevents im Ferienland Bernkastel-Kues starten jetzt im Juni mit insgesamt über 200 Teilnehmern

Sowohl Weingüter und Kulinarische Wanderung als auch 12h-Wanderung dürfen wieder stattfinden

Die Organisatoren der Wanderevents atmen auf – fast anderthalb Jahre ist es her, dass sie mit den Wanderern auf Tour gehen durften. „Vom letzten Jahr März haben wir über den Herbst 2020 bis ins Frühjahr 2021 geschoben. Und jetzt endlich dürfen wir sie auf die Strecken schicken – unsere Wanderer, die ebenfalls schon seit anderthalb Jahren auf den Startschuss warten“, ist Patrick Schäfer vom Veranstalter, der Kultur und Kur GmbH, von der Geduld der Teilnehmer begeistert. „Wir schieben die quasi seit letztem Jahr März von einem Termin zum anderen und fast alle sind dabei geblieben.“

Die Wanderevents starten am Samstag, den 12. Juni mit der Weingüterwanderung. Dabei geht es von Bernkastel-Kues, über Graach nach Zeltingen-Rachtig bis nach Ürzig zu fünf verschiedenen Weingütern. Dabei erstrecken sich die Weingüter Dr. Loosen, Weingut Blesius, Weingut Selbach-Oster, Weingut Markus Molitor und Weingut Mönchhof über knapp 20 Kilometer. „Alle Weingüter bieten ausreichend Platz. In Ürzig steht für alle dann ein Rücktransfer nach Bernkastel-Kues zur Verfügung“, erklärt Schäfer.

Die insgesamt 100 Teilnehmer starten in 50er Gruppen, so dass sich beim Start schon einiges entzerrt. Gestartet werden darf nur mit einem gültigen Negativtest, einem Nachweis der Impfung oder wenn einer genesen ist. Mundschutz und Handdesinfektion sind in jedem Weingut Pflicht – ebenso auch die Kontakterfassung, die die Veranstalter über die ImnuApp abwickeln. Dazu einfach einen Code über imnucode.com generieren. Diese Vorgaben gelten auch für die am Sonntag, den 13. Juni stattfindende kulinarische Wanderung, bei der Aperitif, Vorspeise, Hauptgang und Dessert erwandert werden. Hier geht es von Bernkastel-Kues mit einem Transfer nach Siebenborn zum Aperitif. Die Vorspeise gibt es im Weißen Bär in Mülheim.

Über Andel geht es nach Bernkastel zur Hauptspeise auf das Schützenhaus, ehe die Nachspeise im Zylinderhaus in Kues serviert wird. 15 Kilometer werden dabei
erwandert in Begleitung der Kultur- und Weinbotschafterin Kirsten Pfitzer. Die Wanderevents im Juni werden mit der 12h-Wanderung abgeschlossen: „Wir
haben eine Alternative zu unserer 24h Wanderung gesucht. Mit 250 Teilnehmern konnten wir die nicht coronakonform ausrichten. Stattdessen haben wir „The Little One“ kreiert, die jetzt am 19. Juni stattfindet“, so Schäfer vom ausrichtenden Veranstalter Kultur und Kur. Bei „The Little One“ handelt es sich um eine 12 Stunden Wanderung, zu der 100 Wanderer zugelassen sind, die in zwei 50er Gruppen starten. Eine knapp 45 Kilometerlange Strecke ist mit verschiedene Stationen ausgeschildert und bestückt, in denen die Teilnehmer einkehren können. Nach dem Start haben die Wanderer 12 Stunden Zeit um wieder zum Ausgangsort zurück zu kehren. Start und Ziel ist das Kurgastzentrum auf dem Kueser Plateau.

Mehr zu Wanderungen im Ferienland finden Sie unter www.bernkastel.de.

 

 

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja