RSS-Feed

WirtschaftsWoche Wittlich 2019 – Was möchten Sie heute unternehmen?

Gruß des Bürgermeisters

Was möchten Sie heute unternehmen?
Unter diesem Motto findet die 10. Auflage der WirtschaftsWoche Wittlich, kurz WWW, in der Zeit vom 14. bis 17. Juni 2019 statt. Was im Jahr 1991 als kleine Präsentation der Wittlicher Unternehmen im Rahmen der 700 Jahr-Feier der Wittlicher Stadtrechte begann, hat sich mit zuletzt fast 240 Ausstellern als eine der größten regionalen Gewerbe- und Industriemessen etabliert.

Es sind die kreativen Energien unserer Unternehmer, aber auch deren Arbeitnehmer, die zum großen wirtschaftlichen Erfolg unserer Stadt und der gesamten Region beitragen. Durch hohes Engagement, durch enorme Kreativität und Kompetenz, durch Innovation und Zuverlässigkeit haben die Unternehmen dem Standort Wittlich starke Impulse gegeben und somit zum gesunden Wachstum beigetragen.

Die WWW bietet ihren Besuchern ein niveauvolles Forum, um die Leistungsfähigkeit der weltweit tätigen Unternehmen, der Banken und des Handels, aber auch des Dienstleistungssektors und insbesondere auch des Handwerks zu betrachten.

Auch in diesem Jahr wird sich die WWW wieder familien-freundlich präsentieren. Sowohl der Eintritt, als auch das Parken, der Bus-Shuttle aus der Innenstadt zum Messegelände und eine informative Ausstellungsbroschüre sind kostenfrei.

Den Besuchern und Gästen wünsche ich erlebnisreiche, informative Stunden auf der WWW und einen interessanten und anregenden Aufenthalt in Wittlich. Lassen Sie sich von den kreativen Energien unserer Aussteller inspirieren und finden Sie die Antwort auf die Frage: Was möchten Sie heute unternehmen?

Joachim Rodenkirch, Bürgermeister


Wittlich. Wie bei den letzten Auflagen wird die WirtschaftsWoche als eine der größten Industrie- und Handelsmessen der Region entlang der Röntgenstraße auf dem Gelände des Aldi-Zentrallagers und dem BUNGERT-Oktoberfestgelände stattfinden. Aktuell werden dort gerade sieben Ausstellungshallen plus ein halbseitig verglastes Eventzelt aufgebaut, die natürlich allesamt barrierefrei zu besuchen sind. Im Eventzelt findet am Freitag, dem 14. Juni 2019, ab 10:30 Uhr, die Eröffnung durch Bürgermeister Joachim Rodenkirch und Gastredner Dr. Norbert Röttgen statt. Anschließend werden die Ausstellungshallen besucht und feierlich eröffnet.

Zahlreiche Aussteller aus den Bereichen Dienstleistung, Handel, Handwerk und Industrie haben sich auch in diesem Jahr wieder gemeldet, um ihr Unternehmen, bzw. ihre Produktneuheiten auf der WirtschaftsWoche dem interessierten Besucher zu präsentieren.

Die viertägige Veranstaltung bietet auch durch das abwechslungsreiche Rahmenprogramm Erlebnisse und für die ganze Familie. So finden am Freitag und Samstag diverse Vorträge, Diskussionen aus dem Bereich Wirtschaft und Finanzen, sowie am Sonntag die Lesung „Sagenhaft Eifel“ von Christian Humberg auf dem Podium im Eventzelt statt. Wer sein Kind wohlversorgt wissen und in Ruhe den Vorträgen lauschen oder über das Messegelände schlendern möchte, kann sein Kind beim Deutschen Kinderschutzbund für die Zeit des Messebesuchs in Betreuung geben. Weitere Angebote für Kinder, wie Spielplatz, Streichelzoo, Greifvogelvorstellung oder ein Ritt auf dem Rodeo-Schwein werden draußen im Freigelände angeboten.

Am Samstag, dem 15. Juni 2019, veranstaltet die Kreisgruppe Bernkastel-Wittlich den „Tag des Jagdhundes“: Ab 15:00 Uhr werden die gebräuchlichsten Jagdhunderassen vorgestellt.

Am Sonntagabend, dem 16. Juni 2019, tritt ab 20:00 Uhr das Ensemble „Schall und Rauch“ mit ihrem Programm Made in Germany vor das Publikum im Eventzelt. Seit Mitte April gibt es die Karten inklusive Sitzplatzreservierung im Vorverkauf zum Preis von 19,00 Euro im Alten Rathaus in Wittlich sowie (zzgl. Gebühren) bei Ticket Regional zu kaufen. Verschiedene Imbissstände direkt neben dem Eventzelt sorgen für die kulinarischen Genüsse im Catering-Bereich mit Biergarten. Auch zur 10. Auflage der WirtschaftsWoche dürfen die Besucher ihr Eintrittsgeld behalten und können kostenfreie Parkplätze und einen kostenlosen
Park & Ride Service nutzen.


Öffnungszeiten der Ausstellungshallen:

Freitag, 14. Juni 2019, bis einschließlich Sonntag, 16. Juni 2019, von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr; Montag, 17. Juni 2019, von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

Wer bereits vorab wissen möchte, welche Aussteller bei der WirtschaftsWoche 2019 dabei sind, sollte sich die Android-App zur WWW herunterladen. Das Ausstellerverzeichnis, sowie alle weiteren Informationen sind natürlich auch auf der Homepage www.wiwowittlich.de zu finden. Dort kann man sich auch über den aktuellen Stand der Planungen informieren, sich noch als Partner für die Veranstaltung bewerben, oder für den Newsletter registrieren, der zwei Mal monatlich versendet wird.


Veranstaltungsprogramm

Freitag, 14. Juni 2019

  • 10:00 Uhr: Einlass
  • 10:30 Uhr: Eröffnung durch Bürgermeister Joachim Rodenkirch
    Gastredner: Dr. Norbert Röttgen
    Moderation: Thomas Vathäuer
    Musik: Thomas Bracht Band
  • 18:30 Uhr: TABALUGA oder die Reise zur Vernunft
    Einlass ab 17:00 Uhr
    Tickets 14 / 28 €, VVK: Ticket Regional

Samstag, 15. Juni 2019

  • 14:00 Uhr: Auftritt Ballettakademie Wiseman – Drewing (ca. 30 min)
  • 20:00 Uhr: Jonathan Zelter & Band
    Veranstaltung Sparkasse
    Einlass ab 19:30 Uhr
    Tickets: 9 / 15 €, VVK-Stellen: Sparkassenfilialen & Ticket Regional

Sonntag, 16. Juni 2019

  • 10:00 Uhr: High – Potentials – Karrieremöglichkeiten
    Podiumsdiskussion des Verbands deutscher Unternehmerinnen mit Ministerpräsidentin Malu Dreyer
  • 15:00 Uhr: Premierenlesung „Sagenhaft Eifel“
    Die Legende der Säubrenner mit und von Christian Humberg, Kinder ab 8 Jahre
  • 20:00 Uhr: Ensemble „Schall und Rauch“ – MADE IN GERMANY
    Veranstaltung Stadt Wittlich
    Einlass ab 19:30 Uhr, Beginn 20:00 Uhr
    Tickets 19 / 23 €, VVK Stellen: Altes Rathaus, Wittlich und Ticket Regional

Montag, 17. Juni 2019

  • 10:00 Uhr: Tag der Gesundheit

Zum Vergrößern anklicken

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.