Zehn Auszubildende starten ins Berufsleben bei Bungert

Das traditionelle Gruppenfoto zum Berufsstart entfiel in Coronazeiten, daher wurden die Einzelaufnahmen in einer Collage zusammengefasst. Sie zeigt in der oberen Reihe von links: Jasmin Pellenz – Verkäuferin Lebensmittel, Nina Flieg – Verkäuferin Mode, Sebastian Heider – Verkäufer Lebensmittel, Angelique Gottfried – Verkäuferin Mode, Julia Marenke – Verkäuferin Lebensmittel. Untere Reihe von links: Cecile Fiedler – Kauffrau für Büromanagement, Sandra Purdy – Kauffrau für Büromanagement, Justin Leyendecker – Verkäufer Lebensmittel, Hannah Fischer – Verkäuferin Mode, Rosalie Fischer – Verkäuferin Mode (Fotos/Collage: Bungert)

Wittlich. Fachkräfte im eigenen Haus auszubilden und auf die beruflichen Herausforderungen optimal vorzubereiten, hat bei BUNGERT Tradition. Dennoch war der Ausbildungsstart am 3. August 2020 anders als alle Jahre zuvor: Der erste Ausbildungstag stand im Zeichen der Corona-Pandemie. Das Tragen von Mund-Nase-Schutzmasken war ein unübersehbares Zeichen, dass der Ausbildungs-Nachwuchs in einer besonderen Zeit ins Berufsleben eintritt.

Inhaber Winfried Bungert und Philip Herz als Mitglied der Geschäftsführung begrüßten gemeinsam mit dem Team der Personalabteilung die Berufsstarter. „Wenn Sie auch in einer ungewöhnlichen Situation ins Berufsleben wechseln, ändert sich an der Qualität unserer Ausbildung nichts“, versicherte Winfried Bungert den zehn Nachwuchskräften. Er hieß die acht jungen Damen und die zwei Herren herzlich in der BUNGERT-Familie willkommen und wünschte viel Freude und Erfolg in den gewählten Ausbildungsberufen. Bungert: „Wir freuen uns auf Ihre Mitarbeit und Ihre frischen Ideen zur weiteren Zukunftsgestaltung unseres Hauses.“

Für Wachstum werden die Nachwuchskräfte zumindest auf der BUNGERT-Streuobstwiese sorgen, denn seit einigen Jahren ist es Tradition, dass jeder Auszubildende seinen „eigenen“ Baum pflanzt und so persönlich das Thema Nachhaltigkeit, dass bei BUNGERT zu den Unternehmensgrundsätzen gehört, erlebt.

 

 

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja