Zertifikatsübergabe am DLR Mosel

Bernkastel-Kues. Zwei Jahre lang haben sich engagierte Damen und Herren in der Seminarreihe „ESSEN UND TRINKEN IN KINDERTAGESSTÄTTEN“ der Ernährungsberatung Rheinland-Pfalz am Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum MOSEL in 6 Seminarbausteinen weitergebildet.

Am Donnerstag konnten der Dienststellenleiter Hubert Friedrich und Hannelore Jacobi von der Ernährungsberatung am DLR MOSEL den Teilnehmern/innen zum erfolgreich bestandenen Abschlusstest gratulieren. Im Rahmen einer kleinen Feier wurde den 16 Köchinnen und Köchen aus den Kindertagesstätten ein Zertifikat verliehen.

v. links: Hubert Friedrich (DLR Mosel), Martina Schleier, Ursula Kranz, Elke Pick, Monika Grünhäuser, Veronika Pelm, Melanie Hermann, Hannelore Jacobi (DLR Mosel), Anita Künzer, Sonja Baumann, Petra Klingel, Peter Klasen, Dominik Alten; auf dem Foto fehlen: Natalie Schmidt, Heike Thome, Johanna Oppermann, Heike Bernheine, Patricia Martini-Sannier (Foto: DLR Mosel)

In der Seminarreihe haben die Hauswirtschaftskräfte Kenntnisse über vollwertige Ernährung und die damit verbundene Speisenplanung in der Kindertagesstätte erlernt. Dabei war es wichtig die Inhalte des DGE Qualitätsstandard für die Verpflegung in Kindertageseinrichtungen für Kinder zu kennen und bei der Speisenplangestaltung umzusetzen. Als Verantwortliche für Einkauf, Lagerung und Zubereitung von Mittagessen und Frühstück, verlangt die Tätigkeit in der Küche ein umfassendes Wissen in all diesen Bereichen. Kindergartenkinder sind eine besonders sensible Altersgruppe. Gerade bei der Ernährung bedürfen sie eines besonderen Schutzes. Mit den vorhandenen Mitteln gut kalkulieren, Kochkenntnisse und Rezepte pfiffig und attraktiv für die Kinder umsetzen und möglichst ohne Reste zu produzieren, das sind die täglichen Herausforderungen einer Küchenangestellten.

Die Zertifikatsempfänger prägen das Essverhalten der Kinder und bringen ihnen Geschmacksvielfalt auf den Teller. Sie gehören mit zur „Kitafamilie“ und leben den Kindern gesundes Essen vor. Gerne unterstützen sie die Erzieherinnen bei der Ernährungsbildung und Lebensmittelkunde. Die Eltern freuen sich, wenn sie wissen, dass fachlich gut geschultes und ausgebildetes Personal für ihre „Kleinen“ kocht.

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja