RSS-Feed

Bauchaorten-Screeningtag im Marienkrankenhaus Cochem

Gefäßabteilung lädt zum Aktionstag ein

Cochem. Am Mittwoch, den 8. Mai, informiert die gefäßchirurgische Abteilung des Marienkrankenhauses im Rahmen des Bauchaortenaneurysma-Screeningtages Interessierte und Betroffene über die Erkrankung, Behandlungsmethoden und Präventionsmaßnahmen. Chefarzt Dr. Maurizio Guercio lädt dazu von 12.00 bis 16.00 Uhr in die Praxisräume ein, eine Voranmeldung ist nicht notwendig. Der Experte für Gefäßmedizin und Gefäßchirurgie steht für Fragen zur Verfügung und demonstriert auf Wunsch die Vorsorgeuntersuchung der Bauchschlagader mittels Ultraschall.

Bauchaortenaneurysmen sind krankhafte Erweiterungen der Bauchschlagader, die meist keinen Schaden anrichten. Platzen sie jedoch, ist das für den Betroffenen lebensgefährlich. „Durch eine einfache und schmerzlose Ultraschalluntersuchung können wir Aneurysmen der Bauchaorta heute frühzeitig erkennen“, erklärt Guercio. „Wenn wir bei der Untersuchung eine krankhafte Veränderung feststellen, können wir diese in Zukunft durch regelmäßige Kontrollen beobachten. Aneurysmen, die besonders groß sind oder schnell wachsen, operieren wir, bevor sie platzen.“

Der Mediziner weist auf die Bedeutung der Vorsorgeuntersuchung hin: „Betroffene bemerken Bauchaortenaneurysmen meist nicht selbst, deshalb kann die Ultraschalluntersuchung Leben retten.“ Menschen, die älter als 65 Jahre alt sind, aktive oder ehemalige Raucher und Patienten mit Bluthochdruck sind besonders häufig von der Erkrankung betroffen. Eine Rolle können auch die erbliche Veranlagung und das Geschlecht spielen. So leiden Frauen weitaus seltener an einem Bauchaortenaneurysma als Männer.

Frauen sollten sich jedoch beim Vorliegen der Risikofaktoren (Nikotinkonsum, Bluthochdruck und Arteriosklerose) auch untersuchen lassen.  Am bundesweiten Bauchaortenaneurysma-Screeningtag, der bereits seit zehn Jahren von der Deutschen Gesellschaft für Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin organisiert wird, informieren Kliniken in ganz Deutschland über Vorbeugungsmaßnahmen, Vorsorgeuntersuchungen und Behandlungsmethoden.

Weitere Informationen finden Sie unter www.gefaesschirurgie.de und unter www.marienkrankenhaus-cochem.de

 

 

 

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.