RSS-Feed

Lutzerather Oldtimer-Sonntag übertraf die Erwartungen der Veranstalter

Lutzerath. Am ersten Sonntag des Monats April machten im Laufe des Tages etwa 100 Oldtimer Halt in Lutzerath. Zum ersten Mal fand der Lutzerather Oldtimer-Sonntag in der Ortsgemeinde statt, in der im vorletzten Jahrhundert noch die Postkutschen auf ihrem Weg von Koblenz nach Trier Station machten. Auch beim Oldtimer-Sonntag trafen sich Liebhaber aus Trier, Koblenz, dem Westerwald, Mayen, vielen Moselstädten und natürlich Lutzerath und Umgebung.

Manche blieben den ganzen Tag am Lutzerather Buskreisel, um den sich die klassischen Fahrzeuge gruppierten. Andere unterbrachen ihre Ausfahrten, um in Lutzerath Rast zu machen. Zur Mittagszeit stärkten sich die Besucher im italienischen Restaurant des Ortes. Nicht nur Autos, auch Traktoren und Motorräder erfreuten die Spaziergänger und Wanderer im Laufe des Tages. So beteiligte sich der Honda-Club aus Kennfus mit sieben klassischen Mopeds an der Veranstaltung. An jedem ersten Sonntag eines Monats lädt die Ortsgemeinde und Reiner Sowa, der das Treffen klassischer Automobile initiierte, zum Lutzerather Oldtimer-Sonntag ein; das nächste Mal am 5. Mai ab 10:00 Uhr.

 

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.