Männergesangverein Lutzerath blickt zuversichtlich in die Zukunft

Rudolf Thetard als Vorsitzender für weitere Jahre im Amt bestätigt

Lutzerath. Entgegen der allgemeinen Entwicklung verzeichnet der Männergesangverein Lutzerath steigende Sängerzahlen. So konnten in den letzten 15 Monaten
14 neue Sänger hinzugewonnen werden. Allein im vergangenen Jahr waren dies neun Sänger mit einem Altersdurchschnitt von 25 Jahren, sodass der Verein mittlerweile 41 aktive Sänger zählt, die aus Lutzerath und den umliegenden Orten zu den Proben kommen. Die Verlegung des Probentages von Freitag auf Donnerstag, ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Liedgut für alle Altersklassen sowie ein ausgesprochen gutes Vereinsklima tragen zu dieser Entwicklung bei. Sehr positiv bewertet wurde auch die Tatsache, dass der Verein wie andere örtliche Vereine die Gemeinde Lutzerath repräsentiert und auch von regionalen und umliegenden Firmen gesponsert wird (Bericht folgt).

(v. l. n. r.): Bernhard Geyermann (Dirigent), Helmut Griebler (2. Kassierer), Günther Schommers (1. Kassierer), Elmar Hammes (2. Vorsitzender), Marco Raskob (Schriftführer), Rudolf Thetard (1. Vorsitzender), Raimund Schuhmacher (Beisitzer), Christian Diederich (Notenwart), Peter Arnoldi (Beisitzer), Michael Krämer (Notenwart)

Dies war ein Ergebnis der Jahreshauptversammlung, bei der der Vorstand neu gewählt und verjüngt wurde. Rudolf Thetard, seit 30 Jahren Vorsitzender des Männergesangvereins, wurde neben Günther Schommers, Elmar Hammes, Marco Raskob und Raimund Schuhmacher aufgrund des Engagements und der guten Vorstandsarbeit wiedergewählt. Ganz besonders bedankte er sich bei Herbert Maier und Egon Hartung für deren geleistete Arbeit, die beide nicht mehr zur Wiederwahl standen. Neu im Vorstand sind Helmut Griebler, Peter Arnoldi, Michael Krämer und Christian Diederich. Moderiert wird der Chor zukünftig von Heiko Schilken und Walter Maas. Sehr abwechslungsreich und humoristisch blickte Schriftführer Marco Raskob auf die Vereinstätigkeiten im Jahr 2017 zurück. Chorleiter Bernhard Geyermann zeigte sich in seinem Bericht mit der Entwicklung des Männerchores sehr zufrieden. Zu Ehrenmitgliedern wurden Karl-Josef Hecking und Alfred Schmitz ernannt. Interessierte Sänger sind zu den wöchentlichen Proben, die donnerstags von 20:00 bis 21:30 Uhr stattfinden, recht herzlich eingeladen.

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja