RSS-Feed

Medaillenregen bei der Gaumeisterschaft für TV-Turnerinnen

(v l. n. r.) oben: Maja Walter, Sophie Hofmann, Annika Hofmann, Johanna Scheler, Anna Mayers, Julie Kölsch, Hanna Kraft, Lea Faßbender; unten: Jule Schönecker, Louisa Gründler, Janina Höving, Sarah Hoepp, Emma Kölsch, Milena Degenhardt.

Cochem. Der TV Cochem nahm dieses Jahr mit 14 Turnerinnen an der Gaumeisterschaft teil. Am Ende gab es 14 Medaillen! Jede Turnerin konnte sich über einen Treppchen-Platz freuen. Sarah Hoepp, Sophie Hofmann und Maja Walter starteten in der schwierigsten Leistungsklasse (LK1), die aufgrund von hohen Anforderungen nur von den besten Turnerinnen gewagt wird. Alle drei qualifizierten sich automatisch für die Verbandsmeisterschaften, da die übrigen Vereine des Turngau Mosel keine adäquate Konkurrenz stellen konnten.

In der zweitschwierigsten Klasse (LK2) siegte Annika Hofmann, in der LK3 erkämpfte sich Janina Höving den ersten Platz. Beide Turnerinnen zeigten saubere Übungen und konnten ihre Konkurrenz weit hinter sich lassen. Ähnlich wie in allen Breitensportvereinen starten die meisten Turnerinnen von TV Cochem im Pflichtprogramm. Hier kann man sich zwischen unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden der vorgeschriebenen Übungen entscheiden. Am Ende kommt es meistens darauf an, wie fehlerfrei die einzelnen Elemente geturnt wurden.

In diesem Programm siegten mit einem großen Punktevorsprung Julie Kölsch (AK14/15) und Emma Kölsch (AK10/11). Anna Mayers (AK12/13), die sonst sehr selbstsicher turnt, hatte an dem Tag Pech am Balken, sodass sie zweimal absteigen musste. Sie konnte sich dennoch gegen viele Konkurrentinnen durchsetzen und erhielt am Ende den 3. Platz. Somit konnten sich alle Turnerinnen aus Cochem für die Verbandsmeisterschaften qualifizieren!

Neben der Qualifikationswettkämpfe gibt es jedes Jahr auch Angebote, die auf der Gau-Ebene enden. Auch in diesen Wettkämpfen hatte TV Cochem die Nase vorn. In der AK12/13 siegte Hanna Kraft, gefolgt von Johanna Scheler. Jule Schönecker (10), die die schönste P5 am Boden turnte, wurde mit dem 2. Platz belohnt. Den 3. Platz erkämpfte sich Lea Faßbender (10), die an ihrem Paradegerät – dem Balken –  die schönste Übung dieser Stufe zeigte. Unsere kleinsten Talente (AK 9 und jünger), Milena Degenhardt und Louisa Gründler, überzeugten vor allem am Boden, wo sie mit den schwierigsten Übungen in dieser Altersklasse punkteten.

Am Ende erhielt Milena (8) den ersten Platz und Louisa (9) den zweiten. Die Turnerinnen von TV Cochem arbeiten sehr hart für diese Erfolge, indem sie dreimal in der Wochen ihre Trainingseinheiten absolvieren. Wir hoffen, dass sich diese Anstrengung auszahlt, wenn sie sich der Konkurrenz aus dem gesamten Turnverband Mittelmosel stellen. Wir wünschen allen Turnerinnen weiterhin viele Erfolge und den Qualifizierten starke Nerven auf den Verbandsmeisterschaften!

 

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.