Notfallsanitäterprüfungen erfolgreich bestanden

v.l.n.r: Leiter d. Rettungsdienst Udo Horn, Jessica Eller, Carmen Funk, Anna Werling, Daniel Bisdorf, Matthias Reinert, Leiter d. Rettungsdienst Winfried Kleis

Nach dreijähriger Ausbildungszeit zur Notfallsanitäterin, bzw. zum Notfallsanitäter konnten die Leiter des Rettungsdienstes, Herr Udo Horn und Winfried Kleis, den fünf Auszubildenden des DRK-Rettungsdienst Eifel-Mosel-Hunsrück gemeinnützige GmbH im August in einer feierlichen Stunde zur bestandenen Prüfung herzlichst gratulieren. In einer kleinen Feierstunde wurde den frischgebackenen Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitätern ein kleines Präsent überreicht. In einer anschließenden Ansprache wurde noch einmal die große Verantwortung der neuen Rettungsdienstler Frau Carmen Funk, Frau Anna Werling, Frau Jessica Eller, Herr Matthias Reinert und Herr Daniel Bisdorf, sowie ihr Engagement in den letzten 3 Jahren hervorgehoben.  Allen ehemaligen Auszubildenden konnte innerhalb der DRK-Gemeinschaft sofort im Anschluss ein Arbeitsvertrag überreicht werden. Vier der neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden zukünftig ihren Dienst direkt innerhalb der Eifel-Mosel-Hunsrück gGmbH leisten.  Gerade in den Zeiten des Fachkräftemangel ist das DRK stolz darauf, stets seine begehrten Ausbildungsplätze besetzen und den Rettungsdienst auch zukünftig sichern zu können.

 

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja