Vom Apfelbaum zum Apfelsaft

Ulmen. Zu einem Kinderapfeltag laden der Eifelverein Ulmen und das Jugendbüro der Verbandsgemeinde Ulmen im Rahmen des Herbstferienprogramms in gemeinsamer Aktion ein. An diesem Tag können die Kinder unter anderem auch lernen und selbst miterleben, wie Apfelsaft hergestellt wird – und zwar von Anfang an.

Es ist ein Apfelkelter aufgebaut, wo die Äpfel dann zu frischem Saft ausgepresst werden. Natürlich haben die Kids anschließend die Möglichkeit, von dem frisch gepressten Saft etwas zu verkosten und auch mit nach Hause zu nehmen. Treffpunkt zu der Veranstaltung ist am Freitag, 23. Oktober, um 14:00 Uhr am Marktplatz in Ulmen. Die Kinder können gegen 17:00 Uhr am Eifelvereinshaus im Eifel-Maar-Park wieder abgeholt werden. Die Kosten belaufen sich auf 8 Euro pro Kind und darin ist jeweils ein Stück Apfelkuchen und eine Portion Kakao sowie ein Kanister mit 3 Litern Apfelsaft enthalten. Die Mitglieder des Eifelvereins zahlen 5 Euro. An der Veranstaltung können alle Kinder ab einem Alter von 6 Jahren teilnehmen, die maximale Teilnehmerzahl ist allerdings auf 25 Kinder beschränkt. (wp)

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja