Deutlich mehr Verkehrstote als im Vorjahr

Region. Im August starben in Rheinland-Pfalz 19 Menschen bei Straßenverkehrsunfällen. Das waren nach Angaben des Statistischen Landesamtes drei mehr als im August des vergangenen Jahres. Von Januar bis August erhöhte sich die Zahl der tödlich Verunglückten gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 18 auf 132. Die Zahl der Schwerverletzten ging dagegen um 6,9 Prozent auf 2.351 zurück, die der Leichtverletzten um 1,2 Prozent auf 10.038. Insgesamt registrierte die Polizei in diesem Jahr von Januar bis August rund 88.990 Straßenverkehrsunfälle und damit vier Prozent mehr als im gleichen Vorjahreszeitraum. Darunter waren 79.338 Unfälle, bei denen nur Sachschäden entstanden. Im Vergleich zu 2014 war dies eine Zunahme von 4,8 Prozent.

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja