2020 steigt die EEG-Umlage um satte 5,5 Prozent

Die EEG-Umlage ist eine Umlage nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz und deckt die Kosten, die bei der Erzeugung erneuerbarer Energien anfallen. Sie macht ungefähr ein Viertel des Strompreises aus. 2020 steigt die EEG-Umlage auf 6,756 Cent/kWh. Damit ist sie um 5,5 Prozent höher als im Jahr 2019 mit 6,405 Cent/kWh. Die EEG-Umlage treibt den Ausbau erneuerbarer Energien voran: 2020 entfällt sie zu rund 2,5 Cent/kWh auf Photovoltaik, zu etwa 1,6 Cent/kWh auf Energie aus Biomasse, zu rund 1,4 Cent/kWh auf Windenergie an Land und zu etwa 1,2 Cent/kWh auf Windenergie auf See.