RSS-Feed

CDU-Bundesfachausschuss „Gleichwertige Lebensverhältnisse in Stadt und Land“ nimmt Arbeit auf

Patrick Schnieder MdB ist Mitglied im neuen CDU-Gremium

Foto: CDU/Christiane Lang

Berlin. In Berlin fand die konstituierende Sitzung des CDU-Bundesfachausschusses „Gleichwertige Lebensverhältnisse in Stadt und Land“ statt. Mit dabei war auch der Eifeler Bundestagsabgeordnete Patrick Schnieder: „Im Bundesfachausschuss entwickeln wir Positionen für unsere Partei und bringen diese in die politische Diskussion ein. Unser Ziel ist es, Zukunftsvorstellungen für das Leben in der Stadt und auf dem Land zu erarbeiten, aber ebenso konkrete Lösungen für derzeitige Probleme aufzuzeigen.“, erklärt Schnieder heute in Berlin.

Die Bundesfachausschüsse spielen insbesondere bei der Erarbeitung des neuen CDU-Grundsatzprogramms eine wichtige Rolle. „Als Abgeordneter eines ländlichen geprägten Wahlkreises habe ich dabei naturgemäß die Belange der Bevölkerung auf dem Land besonders im Blick. Wie stellen wir eine flächendeckende medizinische Versorgung, Breitbandverbindung und Netzabdeckung mit Mobilfunk und mobilen Daten ohne graue Flecken sicher?

Wie können wir das Ehrenamt, welches von immenser Bedeutung für die ländlichen Räume ist, stärker von Bürokratie entlasten?  Und wie schaffen wir es die Chancen, die sich durch die Digitalisierung für ländliche Regionen ergeben, optimal zu nutzen? All diese Fragen stehen im Mittelpunkt der Arbeit des Bundesfachausschusses. Ich freue mich, meine Ideen hierbei einzubringen“, so Schnieder.

 

 

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.