Die Schule brennt!

Knapp 43 Milliarden Euro müssten die Gemeinden laut Expertenberechnungen der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) aktuell ausgeben, um die maroden Schulen in Deutschland zu sanieren. Selbst wenn sie ihre gesamten Investitionsausgaben in diesen Bereich stecken würden, bräuchten sie dafür fast 7 Jahre. Auch die Investitionen in die Infrastruktur, u.a. Bahnstraßen und Brücken, laufen lediglich auf Sparflamme. Deutschland investiert nur 2,1 % des Bruttoinlandsproduktes in die Infrastruktur. Im Vergleich dazu ist der Schnitt der OECD-Staaten 3,2 %. In Schweden sind es sogar 4,2 %.

Lahmes Internet

Nur 2,6 % aller Haushalte in Deutschland sind mit Glasfaseranschlüssen versorgt. In Südkorea sind es 78,5 %. Bei der Mobilfunkabdeckung 4G (LTE-Standard) schneidet Deutschland im europäischen Vergleich relativ schlecht ab. Siehe Grafik. (Quelle: P3)

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja