Politisch Interessierte zu Besuch in Berlin

(Foto: Bundesregierung/Atelier Schneider)

Berlin. Auf Einladung des Eifeler Bundestagsabgeordneten Patrick Schnieder und des Bundespresseamtes nahmen 50 Personen aus der Region in dieser Woche an einer dreitägigen Bildungsreise nach Berlin teil. Neben Führungen in der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen und im Stasi-Museum, einem Besuch in der CDU-Bundesgeschäftsstelle sowie einem Gespräch in der Landesvertretung Rheinland-Pfalz stand zudem eine Besichtigung des Reichstags auf dem Programm. Im Gespräch mit Patrick Schnieder hatten die Teilnehmer Gelegenheit, Fragen zur Arbeit des Parlaments, dem Alltag eines Bundestagsabgeordneten und den aktuellen politischen Herausforderungen zu stellen.