Sturmböen und Regen in Rheinland-Pfalz und dem Saarland

Offenbach (dpa/lrs) – Ungemütliches Herbstwetter mit schweren Böen zieht über Rheinland-Pfalz und das Saarland. Der Mittwoch beginnt mit einer wechselhaften Bewölkung, die im Laufe des Tages weiter zunimmt, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mitteilte. Von Westen kommt es zu schauerartigen Regen, im höheren Bergland sind einzelne stürmische Böen möglich. Die Temperaturen erreichen maximal 18 bis 20 Grad. In der Nacht zum Donnerstag zieht ein Sturm mit teils schweren Sturmböen auf. Im Bergland können die Böen orkanartig werden.

Am Donnerstag bleibt es überwiegend stark bewölkt mit Schauern und kurzen Gewittern. Schwere bis orkanartige Böen können über die Länder ziehen, die am Nachmittag allmählich abschwächen sollen. Die Höchstwerte liegen zwischen 13 und 17 Grad.

 

 

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja