Die schönsten Radtouren der Eifel – Ein multimedialer Radtourenführer

Dieser multimediale Radtourenführer ist eine Liebeserklärung an die Eifel. QRCodes und Weblinks integrieren Musik, Videos und weiterführende Informationen. Er beginnt mit einer musikalischen Tour. Die Eifeler Mundartsängerin Sylvia Nels lädt die Leser ein, sie an einen der Eifeler Stauseen zu begleiten.

Die Eifel-Ardennen-Region ist nicht nur ein Wanderparadies. Sie ist auch eine faszinierende Radelregion mit einem gut ausgebauten Radwegenetz. Leicht zu fahrende Bahntrassenradwege führen zu den Hochmooren des Hohen Venn und verbinden Sehenswürdigkeiten in Belgien, Luxemburg und Deutschland. Sie verknüpfen die „Seebäder der Eifel und der Ardennen“ und ermöglichen an heißen Tagen einen erfrischenden Sprung ins Wasser. Sie führen aus der rauen Vulkaneifel an die liebliche Moselregion. Fahrradbusse verkehren an mehreren Radwegen.

Diese Komfortradwege locken Genussradler und Familien mit Kindern. In dem Buch werden 12 Radtouren, häufig mit einer leichten kürzeren und einer längeren mittelschweren Variante, vorgestellt. Einige werden mit anderen Freizeitaktivitäten verbunden, mit dem Besuch einer Greifvogel-Flugschau, einer Mühlenbesichtigung, einem Bad in den Eifelstauseen, dem Besuch eines Vulkangartens und eines tief im Wald versteckten Künstlerdorfes. Jede Tour wird mit vielen Fotos illustriert. Sie zeigen die Schönheit der Natur und erleichtern die Orientierung. Mit mehr als 130 Fotos wird dieser Tourenführer zugleich zu einem Eifelbildband. Die Touren verlaufen nicht nur auf Radwegen, sondern in einigen Abschnitten auch auf verkehrsarmen Straßen. So lässt sich die Natur- und Erlebnisregion der Eifel-Ardennen am besten erschließen.

Der Reiz dieser Mittelgebirgsregion liegt in der Möglichkeit, Berg- und Taletappen in einer Tour miteinander verbinden zu können, entspannendes Genussradeln mit sportlichen Herausforderungen. Radler mit einer guten Kondition und Rennrädern werden sich darüber ebenso freuen wie die wachsende Zahl von Pedelec Fahrern. Die Radtouren sind zuerst als Serie „Die schönsten Radtouren der Eifel“ im Sommer-Halbjahr 2019 in der Prümer Internetzeitung „input-aktuell“ erschienen. In den folgenden Jahren werden die damals aktuellen Umleitungen verschwunden sein.

Die E-Book-Version ermöglicht es, diese Zusammenfassung der Touren auf ihren E-Book-Reader, ihr Tablet oder ihr Smartphone herunterzuladen. Dann haben Sie einen Führer und Begleiter für ihre Tour, denn in der Eifel gibt es immer noch Funklöcher. Nicht jeder liest gern E-Books. Deshalb gibt es den Führer auch in Druckversionen. Im E-Book brauchen Leser die QR-Codes nur anzuklicken oder anzutippen, in den Druckversionen müssen Sie die Codes einscannen. QR-Code-Scanner gibt es als kostenlose APP. Um das E-Book am PC zu lesen, brauchen Sie eine (häufig kostenlose) Leseapp. Die integrierten QR-Codes können Sie am PC so nutzen: Bilden Sie aus den QR-Code-Bezeichnungen oder aus den in den Codes verborgenen Links Schlagworte und tragen diese in die Suchmaske von Suchmaschinen ein. Ein Beispiel: Geben Sie „Tamina Kallert und Maare-Mosel-Radweg“ in die Google- oder die Youtube-Suchmaske ein.

Wer Berichte wie diesen über selbst gefahrene Radtouren sucht, wird einige Entdeckungen machen: Kleine Andenkamele sowie Wasserbüffel und Biber in der Eifel, wunderschön blühende Wildblumenwiesen und eine im Wald versteckte Künstlersiedlung. Wer Pausen macht und auch einmal vom Rad steigt, wird die Natur- und Erlebnisregion Eifel-Ardennen lieben lernen.

Autor Rainer Narendorf Ex-Chefredakteur Handelsblatt

Softcover :Schwarz/weiß € 10,99: Teilfarbig € 14,99 ,

vollfarbig € 26,99 , Hardcover-Geschenk-Version

vollfarbig € 29,99,

E-Book: € 6,99 erscheint im Januar 2020

 

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja